Chantal Kabré und Edith Palenfo mit ihrem Einladungsschreiben. Foto: © Yaa Soma

Chantal Kabré und Edith Palenfo mit ihrem Einladungsschreiben.
Foto: © Yaa Soma

Viernheim (Helga Winkenbach) – NÄHER DRAN, das Voting der Sparkassenstiftung hat es möglich gemacht. Das Projekt „Viernheim würde euch gerne begrüßen“ vom Verein Yaa Soma wurde von der Sparkassenstiftung mit 2500,- Euro unterstützt. Und so können nun Viernheimer Schüler „NÄHER DRAN“ sein.

Chantal Kabré und Edith Palenfo, zwei Lehrerinnen aus Burkina Faso und von Anfang an Mitglied bei Yaa Soma Burkina, werden für 14 Tage nach Viernheim kommen und in dieser Zeit insgesamt zehn Schulen und Kitas besuchen.

Der FK Yaa Soma unterstützt Schulen in Burkina Faso und veranstaltet in Viernheim Infoveranstaltungen und Schulprojekte über das Leben in Burkina Faso. Um diese Arbeit authentischer zu machen ist es wichtig, ab und an Gäste aus Burkina Faso einzuladen. Hiesige Schulkinder fühlen sich durch den Besuch von afrikanischen „Yaasomas“ besonders angesprochen, Vorurteile werden abgebaut, das ferne Leben wird (be-)greifbar und Verständnis für den anderen und dessen Kultur werden gefördert.

Die beiden Frauen laden herzlich zu ihrem Vortrag am Donnerstag, den 29.6.2017 um 19.30 Uhr ins FBW Viernheim (Weinheimerstraße 44) ein. Sie werden über ihr Leben in Burkina berichten aber vor allen Dingen über ihre Eindrücke und Gefühle von der Reise ihres Lebens.

Während des Samstag-Marktes am 1. Juli 2017, hat die Viernheimer Bevölkerung ebenfalls die Möglichkeit, die beiden Frauen kennenzulernen. Die Präsenz war eine Idee der beiden. Eine gute Möglichkeit miteinander in Kontakt zu kommen und sich direkt über die Projektumsetzung in Burkina Faso zu informieren.

Anzeige

Anzeige-50prozent-gross-Herst-2017-web