Marktplatz-Weihnachtsmarkt an den ersten drei Advents-Wochenenden – Anmeldungen werden angenommen

Weinheim (zg) – Jo, ist denn schon Weihnachten, würde Franz Beckenbauer sagen. Nein, aber weitsichtige Gastwirte wie Juan Salazar, Carmen Hau und Gerald Haas von der IG Weinheimer Marktplatz  beschäftigen sich bereits mit dem Weinheimer Marktplatz-Weihnachtsmarkt, der in diesem Jahr ein besonderer sein wird: Entgegen der Gepflogenheiten findet er nicht an den letzten drei Adventswochenenden statt – sondern an den ersten drei. Also am 2. und 3. Dezember, am 9. und 10. Dezember und am 16. und 17. Dezember 2017. Das liegt daran, dass der vierte Advent dieses Jahr auf den 24. Dezember – Heiligabend – fällt. An diesem letzten Wochenende wollen aber viele der Hobby-Aussteller des Weinheimer Weihnachtsmarktes nicht mehr in ihren Buden stehen sondern sich selbst aufs Weihnachtsfest vorbereiten.

Deshalb war die Entscheidung früh im Laufe des Jahres gefallen: Der Marktplatz-Weihnachtsmarkt rückt ein Adventswochenende nach vorne. Durch diese Verschiebung werden nun aber möglicherweise auch Buden und andere Verkaufsstellen auf dem Marktplatz oder auf der Roten Turmstraße frei. Deshalb bittet die IG Marktplatz jetzt schon um eine Kontaktaufnahme und Anmeldungen für einen Weihnachtsmarktplatz auf dem Marktplatz. Verkaufsplätze werden teilweise auch für einzelne Tage vergeben.

Interessenten wenden sich bitte an: igmarktplatz-weinheim@web.de.

Während aller Veranstaltungstage bietet die IG Marktplatz auch wieder ein Programm an.

Anzeige

Anzeige-50prozent-gross-Herst-2017-web