Wildkräuterspaziergang in Weinheim für dieses Jahr am 19. Oktober Wildwurzeln und grüner Nachwuchs

(zg) – Noch einmal in diesem Jahr lädt die Naturaromaköchin und Wildkräuterexpertin Dorisa Winkenbach in Weinheim zu einem Wildkräuterspaziergang ein. Am Donnerstag 19. Oktober,  16 Uhr, heißt es: Wurzeln graben, frischen Nachwuchs aus der Wildnis sammeln. Der Jahreszeit und aktuellen Vegetation entsprechend, sind es Brennnesselwurzeln, Samen und junges Grün, Nelkwurzeln und frisches Grün, Wilde Möhre – Samen und Wurzeln, Wilde Meerrettichwurzeln, Knoblauchsraukewurzeln, Bärlauchzwiebeln und mehr. Eine goldene Wurzelkraftbrühe entsteht in Kombination mit einem Bund Suppengrün.

Das nachgewachsene junge Kraut stärkt das Immunsystem für die Übergangszeit in den Winter. Nachwachsende junge Löwenzahnblätter, Wiesen-Labkraut, Spitzwegerich, Giersch, und Knoblauchsrauke ergeben eine kräftige Salatbeigabe, köstlichen Kräuterquark, ergänzt mit frischen Küchenkräutern oder eine feine Kräuterbutter für vielfältigen Einsatz.

Treffpunkt ist diesmal am Behördenzentrum des Rhein-Neckar-Kreises,  Röntgenstrße 2 (1. Kreisel).

Verbindliche Anmeldung bei: Stadtmarketing Weinheim e.V. Telefon: 06201-874450 oder  tourismus@weinheim.de oder 0174 51 63 123. Der Kostenbeitrag beträgt 18 Euro pro Person – inclusive Verkostung und Rezepturen, Kinder bis 12 Jahre sind frei seit 1992 ist Dorisa Winkenbach im Bereich Gesundheit, Kulinarik und Wildpflanzen europaweit unterwegs. In der Region Bergstrasse/Odenwald hat sie viele große Veranstaltungen initiiert und damit Impulse gegeben für eine Rückbesinnung zum nachhaltigen Umgang mit der Natur. Die Teilnehmer des Wildkräuterspaziergangs werden viel Wissen, praktische Tipps und Rezeptideen zur Konservierung erfahren.

Und schon mal vormerken: Wildkräutersaisonstart 2018 wird  Dienstag 20. März, sein: Frühlingsanfang!