Ein Fest mit Botschaft und guter Laune

Weinheim (zg) – Es ist eine Art Ursuppe des Bunten Weinheims: Das Internationale Kulturfestival im Schlosshof im Rahmen Kultursommers. Dieses Fest gab es schon bevor die Themen der Integration und des Verständnisses der Kulturen untereinander so präsent waren, wie sie es seit einiger Zeit sind. Es findet immer am ersten Sonntag im Juli im Schlosshof statt – so auch diesmal am Sonntag, 2. Juli, ab 14 Uhr.

Nachmittags es zunächst das multikulturelle Fest der Weinheimer Vereine und Initiativen. Internationale kulinarische Spezialitäten, Auftritte verschiedener Amateur-Folkloregruppen aus Weinheim und der Region sowie das Spiel- und Mitmachangebot im Park bieten vielfältige Angebote der unterschiedlichsten in Weinheim lebenden Nationen, Religionen und Kulturen. Verantwortlich ist ein Kulturfest-Komitee aus verschiedenen gesellschaftlichen Gruppen, federführend das Kulturbüro der Stadt Weinheim.

Abends ab 20 Uhr wird dann das Bühnenprogramm von einer Profi-Band gestaltet – meist mit einem exotischen Touch, der Eintritt bleibt allerdings frei. Das wird diesmal genauso sein, wenn die kubanisch-karibische Gruppe Rody Reyes & Havanna con Klasse auftritt.

Sänger Rody ist dem Weinheimer Publikum noch von seinem Auftritt als Frontmann von „Sonoc de las Tunas“ ein Begriff. Zu seinen bekanntesten Interpretationen gehören Mil Congojas, Vereda Tropical , Hasta siempre Comandante sowie einige seiner eigenen Kompositionen wie „Imprescindible“ oder „Un poquito de Café“. 2013 komponierte Rody Reyes einen RAP für das Album “Dont Stop Beliving” mit dem aus „The voice of Germany” bekannten Sänger John Noville.  „Havanna con Klasse” ist Rody Reyes aktuelles Musikprojekt. Er gilt als einer der großen kubanischen Gitarristen und Musiker.

Angesichts aktueller europa- und weltpolitischer Entwicklungen soll das Internationale Kulturfest dieses Jahr deutlich auch die politische Botschaft eines friedlichen und einigen Europas verbreiten, darin war man sich jetzt im Vorfeld einig. Deshalb gibt es auf der Bühne zu den kulturellen Punkten auch einen Programmpunkt mit politischer Information. In dessen Rahmen kommt Johannes Jung nach Weinheim, der in Brüssel bei der EU die baden-württembergische Vertretung leitet. Ein Gespräch mit ihm über aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen der Europapolitik ist gegen 15 Uhr vorgesehen.