Weinheim (ots/Polizeipräsidium Mannheim) – Ein 22-jähriger Mann wurde am frühen Samstagmorgen, 12. 8. 2017 auf dem Nachhauseweg von der Weinheimer Kerwe von zwei unbekannten Männern überfallen.

Der 22-Jährige war gegen 1.30 Uhr auf dem Heimweg, als er in der Friedrichstraße in Höhe des Werner-Heisenberg-Gymnasiums von den Unbekannten angesprochen und ein Stück zu Fuß begleitet wurde. Dabei griff ihm einer der beiden Männer plötzlich in die Hosentasche und entwendete dessen Geldbeutel.

Nachdem der 22-Jährige den Diebstahl bemerkt hatte, konnte er den Dieb zunächst festhalten und stürzte mit ihm auf die Straße. Dessen Begleiter schlug ihm draufhin mit der Faust ins Gesicht, so dass sich der Täter befreien konnte und die beiden Unbekannten schließlich in unterschiedliche Richtungen flüchten konnten.

Der Geschädigte konnte einen der Täter zunächst noch verfolgen, verlor ihn jedoch nach wenigen Metern aus den Augen. Seine Geldbörse fand er nahe des Tatortes auf der Straße liegend auf. Aus ihr waren das Bargeld, sowie persönliche Ausweispapiere entnommen worden.

Die beiden Unbekannten werden wie folgt beschrieben: ca. 18 bis 19 Jahre alt, ca. 170 bis 180 cm groß, Süd- oder südosteuropäisches Erscheinungsbild, Sprachen fließend deutsch, Waren mit T-Shirt und Jeans bekleidet.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Tatablauf und zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg, Tel.: 0621/174-5555 zu melden.