ELTERNTREFF der Frauenbeauftragten der Stadt Viernheim

Grafik: sid

Grafik: sid

Viernheim (sid) – Am Donnerstag, 26. Oktober, findet um 19:30 Uhr im Familienbildungswerk, Seminarraum (EG), Weinheimer Str. 44, der Vortrag „Trennungskinder – es geht auch ohne Trauma!“ Rechtliche Aspekte und ihre Auswirkungen auf das Wohl der Kinder!” mit Fachanwältin für Familienrecht und Mediatorin, Sabine Peter, aus Mannheim, statt. Der Eintritt ist frei!

Wenn Beziehungen scheitern, stellt die neue Situation alle Familienmitglieder vor neue Herausforderungen. Nicht nur die Erwachsenen müssen sich neu sortieren, häufig sind es die Kleinsten, die unter der Trennung der Eltern zu leiden haben.

Um die betroffenen Kinder zu schützen und unnötige Belastungen zu vermeiden, hat der Gesetzgeber eine Vielzahl von Regeln aufgestellt, um die Schwächsten der Familie in einer Trennungssituation zu stärken.

Der Vortrag soll Eltern aufzeigen, welche Rechte, aber auch welche Pflichten sie bezüglich der Kinder in Trennungssituationen zu beachten haben. Gerade das elterliche Sorgerecht, aber auch das Umgangsrecht sind wichtige Punkte, durch die der friedvolle Kontakt zu den Kindern ermöglicht und gesichert werden sollen, wenn eine Familie auseinander geht

Es handelt sich um eine Kooperationsveranstaltung mit dem Familienbildungswerk und der Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche des Kreises Bergstraße.

Informationen/Ansprechpartnerin: Frauenbeauftragte Rita Walraven-Bernau, Tel. 06204/988-361, www.viernheim.de/stadtverwaltung/frauenbeauftragte.html