Break Dance, Autoskooter, Familienachterbahn, Kinderkarussell und vieles mehr

Foto: vn archiv

Foto: vn archiv

Foto: vn archiv

Foto: vn archiv

Foto: vn archiv

Foto: vn archiv

Viernheim (sid) – Immer wenn die Blätter fallen, der sonnige, goldene Herbst sich dem Ende neigt und erste nebelverhangene Tage den Monat November ankündigen, dann feiert Viernheim sein „Kirchweihfest“: Kerwe. In diesem Jahr vom 10. bis 15. November 2017 auf dem Parkplatz hinter dem Rathaus. Es soll wieder ein Spaß für die ganze Familie werden: Autoskooter, Break Dance, Scheibenwischer, Twister, Kinderkarussell und vieles mehr.

Der Startschuss fällt am Freitagnachmittag (10. November) um 16.00 Uhr. Die Öffnungszeit an den Folgetagen: immer von 13.00 bis 21.00 Uhr.

Und auch in diesem Jahr wird der „Kerweborscht“ sein Vernema „Mädsche“ abholen, um gemeinsam mit ihr die Kerwe auszugraben. Keine Frage: „Bei der Vernema Kerwe muss man einfach dabei sein.“

Die traditionelle „Kerwe“ in der Innenstadt mit für Jung und Alt abwechslungsreichen Unterhaltungsangeboten der Aussteller ist ein Fest für die ganze Familie. Anlass auch für viele Familienangehörigen und Freunde außerhalb von Viernheim, an den Kerwetagen nach Viernheim zu kommen, Familienzusammenhalt zu pflegen, gemeinsam zu feiern, einen „Kerwebummel“ zu unternehmen und auch gemeinsam einzukaufen. Am Besten in der Innenstadt, heißt es in einer Pressemitteilung der städtischen Presse- und Informationsstelle.

Der verkaufsoffene Sonntag (12. November) findet von 13.00 bis 18.00 Uhr statt. Sonderangebote gibt es in Hülle und Fülle.

Insgesamt 17 Aussteller, Geschäftsleute, Budenbetreiber und Imbissinhaber sind mit von der Partie. Das Kinderkarussell „Kid’s Car World“ und „Kinderwelt“ wird bei den Jüngsten für leuchtende Augen und strahlende Gesichter sorgen. Fahrgeschäfte wie Break Dance, Scheibenwischer und Twister (Familienachterbahn) garantieren rasante Fahrten und viel Spaß auf der Viernheimer Kerwe.

Folgende Fahrgeschäfte sind mit von der Partie:

  • Break Dance – klassisches Fahrgeschäft, besonders beliebt bei der Jugend mit rasantem Fahrablauf und Veränderungen der Licht,- Sound- und Farbeffekte.
  • Autoskooter – altbewährt und immer noch beliebt.
  • Kid’s Car World – das beliebte Kinderkarussell für kleine Fahrerinnen und Fahrer.
  • Kinderwelt – der ganz große Spaß für die Kleinen.
  • Twister – Familienachterbahn. Eine Fahrfreude für die ganze Familie. Ein Zug mit 5 drehbaren Gondeln, 3 Durchfahrten über Berg und Tal.
  • Scheibenwischer Pirates Caribbean – Fahrspaß ist im Scheibenwischer garantiert.
  • Für Süß- und Schleckermäuler sind die Kerwetage besondere Feiertage, dafür sorgen vielfältige Angebote von Süßwaren, getrocknete Früchte, American-Donuts und Crepes – beispielsweise bei Franky’s Crepes.

Auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Hungern muss niemand, das garantieren gleich mehrere Imbissbuden an unterschiedlichen Standorten. Alle Bürgerinnen und Bürger, Groß und Klein – insbesondere Familien mit Kindern sind zum Besuch der „Vernemer Kerwe“ herzlich eingeladen.

Kerwetage / Öffnungszeiten

Freitag, 10.11. (ab 16:00 Uhr)
Samstag, 11.11. (13:00 Uhr – 21:00 Uhr)
Sonntag, 12.11. (13:00 Uhr – 21:00 Uhr) (verkaufsoffener Sonntag)
Montag, 13.11. (13:00 Uhr – 21:00 Uhr)
Dienstag, 14.11. (13:00 Uhr – 21:00 Uhr)
Mittwoch, 15.11.  (13:00 Uhr – 21:00 Uhr) (Familientag, Ermäßigungen in allen Fahrgeschäften und Essensständen)

Aktuelle Informationen zur Kerwe erhält man immer unter www.viernheim.de und unter Facebook: https://www.facebook.com/events/1957091044558196/

Rathausparkplatz vom 7. bis 17. November gesperrt

Auch in diesem Jahr müssen sich Autofahrer auf eine eingeschränkte Parksituation während der Kerwe einstellen. So wird der Parkplatz hinter dem Rathaus während der Kerwe und zum Auf- bzw. Abbau ab Dienstag, 7. November, ab 07.00 Uhr total gesperrt. Ab Freitag (17. November) steht der Parkplatz zum Parken wieder zur Verfügung. Während dieser Zeit wird der Verkehr umgeleitet. Die Verkehrsteilnehmer werden um Verständnis und Beachtung gebeten.

Die städtische Presse- und Informationsstelle macht auf andere ausgewiesene Parkplätze im Innenstadtbereich (Luisenstraße, Molitorstraße, Hallenbad- bzw. Spitalplatz-Tiefgarage etc.) aufmerksam, auf die man während dieser Zeit ausweichen kann.