Narren aufgepasst! Letzte Chance zur Anmeldung bis zum 25. Januar

Anmeldungen für den Fastnachtsumzug sind bis zum 25. Januar möglich. Bisher haben sich 25 Zugnummern angemeldet. Foto: vn

Anmeldungen für den Fastnachtsumzug sind bis zum 25. Januar möglich. Bisher haben sich 25 Zugnummern angemeldet.
Foto: vn

Viernheim (sid) – Alle zwei Jahre findet in Viernheim traditionell der Fastnachtsumzug am Fastnachtssonntag statt – das wird in diesem Jahr am 11. Februar 2018 wieder der Fall sein. Vereine, Gruppen, Schulen, Kindergärten und auch Unternehmen dürfen sich wieder kreativ beteiligen und mit einer Fußgruppe oder einem Motivwagen (mit oder ohne Musik) den Viernheimer Narren einheizen und gute Stimmung verbreiten.

Gerne kann auch ein Verpflegungsstand betrieben werden. Dieser ist jedoch nur in Kombination mit der Teilnahme am Umzug selbst möglich.

Bereits angemeldet sind beispielsweise die „Waldwichtel“ des Waldkindergartens Kinderdörfel, die
Kinder- und Jugendfeuerwehr, die Zwiwwelgroiner, die Siedlergemeinschaft und natürlich die vielen verschiedenen Gruppen von CdG und Großen Drei.

Wer am Umzug teilnehmen möchte, muss sich bis spätestens 25. Januar beim Kommunalen Freizeit­ und SportBÜRO anmelden.

Die Zugstrecke bleibt gegenüber 2016 unverändert: Aufstellungsbereich ist die Kreuzstraße, Der Zug verläuft über den Königsacker – Jägerstraße – Rathausstraße – Apostelplatz – Kettelerstraße – Lampertheimer Straße bis zum Auflösungspunkt an der Kreuzstraße.

Anwohner der Zugstrecke werden gebeten, ihre Fahrzeuge am Sonntag, 11. Februar, von 12.00 bis 17.00 Uhr an anderer Stelle zu parken, damit die Gehwege rein für die zuschauenden Narren nutzbar sind.

Informationen zum Viernheimer Fastnachtsumzug erhalten Sie bei RudolfHaas, Kommunales Freizeit- und SportBÜRO, Tel. 988-240, rhaas@viernheim.de.