Foto: vn

Foto: vn

Viernheim (ots/Polizeipräsidium Südhessen) – Drei Autos sind in der Nacht zum Donnerstag (9.-10.8.2017) von Autoteilen-Dieben aufgebrochen worden, um die festeingebauten Navigationssysteme, Lenkräder mit Airbags sowie zurückgelassene Wertgegenstände stehlen zu können.

In der Konrad-Adenauer-Allee und in der Kurt-Schumacher-Allee waren zwei BMW betroffen. In der Heinrich-von-Brentano-Allee durchsuchten die Täter einen Mitsubishi-Outlander. Zum Diebstahl der Autoteile kam es in diesem Fall jedoch nicht, obwohl entsprechende Vorbereitungen getroffen waren. Möglicherweise fühlten sich die Täter durch irgendwas oder irgendwem gestört.

Das Fachkommissariat K 21/ 22 in Heppenheim geht davon aus, dass dieselben Täter am Werk waren, die in Lorsch einen BMW aufbrachen. Wer Hinweise geben kann, meldet sich bitte telefonisch unter der 06252 / 7060.