Foto: vn

Foto: vn

Foto: vn

Foto: vn

Viernheim (vn) – Mit der Meldung „Feuer mittel, brennt Wohnung“ wurde die Freiwillige Feuerwehr von der Leitstelle Bergstraße am Montag, 11. September 2017 gegen 18.11 Uhr in die Werkstraße gerufen. Hausbewohner hatten den Rauch bemerkt und die Einsatzkräfte verständigt.

Vor Ort konnte der Brand, der in einem Büro ausbrach, schnell unter Kontrolle gebracht werden. Auslöser war nach ersten Erkenntnissen eine Kaffeemaschine die auf einem eingeschalteten Herd stand und Feuer gefangen hatte. Die genauen Umstände sind derzeit noch unklar.

Durch den Brand wurden zwei Personen leicht verletzt. Nach der Erstversorgung im Rettungswagen kamen sie ins Krankenhaus.

Während des Einsatzes war das betroffene Teilstück der Werkstraße gesperrt, was aber zu keinen größeren Verkehrsbehinderungen führte. Der Sachschaden wird auf etwa 6.000,- Euro geschätzt.