City-Gemeinschaft und Wirtschaftsförderung lassen Kinderherzen höher schlagen

Foto: vn

Foto: vn

Viernheim (vn) – Rund 400 Kinder hatten sich am Mittwoch, 6. Dezember 2017 mit Vater, Mutter oder den Großeltern auf den Weg in die Viernheimer City gemacht. Grund dafür war die „Nikolausstiefel“-Aktion die von der City-Gemeinschaft Viernheim und der städtischen Wirtschaftsförderung in der Viernheimer City durchgeführt wurde.

Kinder von 3 bis 10 Jahren konnten im Vorfeld einen sauberen Stiefel abgeben. Nikolaus-Vertreter in der Viernheimer City füllten die Stiefel mit Obst, Nikoläusen, Spielzeugautos, Weihnachtsgebäck und vielem mehr. Am Nikolaustag standen sie dann in einem der City-Geschäften und warteten auf ihren kleinen Besitzer.

Wie bei einer Schnitzeljagd liefen die Kinder durch die Innenstadt blieben an den Geschäften stehen und versuchten ihren Nikolausstiefel zu finden. Das war gar nicht so leicht, bei der großen Anzahl an Stiefeln. Wenn dann der richtige Stiefel ausgemacht war, ging es schnell ins Geschäft, um mit großen Augen den Nikolausstiefel entgegenzunehmen.

„So viele glückliche Kinderaugen haben wir schon lange nicht mehr gesehen“, sind sich die Mitglieder der City-Gemeinschaft und Wirtschaftsförderer Alexander Schwarz einig. Der Dank der City-Gemeinschaft Viernheim und der städtischen Wirtschaftsförderung gilt allen Geschäften, die die Aktion unterstützt haben.