Viernheim (sid) – Wenn alles nach Plan verläuft und das Wetter sich weiterhin von seiner schönsten Seite zeigt, dann rechnen die Verantwortlichen mit der Fertigstellung des laufenden Bauabschnitts (ab „Grimminger-Kurve bis Salerno“) bis 30. April.
Bis dorthin ist noch einiges zu tun. Doch die zeitraubenden Hausanschlüsse (Gas, Wasser, Schmutzwasser) bei sehr vielen Gebäuden in diesem Teilabschnitt sind mittlerweile erledigt. Lediglich die Kabelrohre der Telekom müssen Anfang dieser Woche noch verlegt werden. Dann steht den weiteren Arbeitsabschnitten nichts mehr im Wege: Verlegung der Rinnsteine, der Unterflurbaumroste für insgesamt 11 Bäume, Pflasterung des Funktionsbandes mit Natursteinen, Auftrag der Schotterschicht, Verlegen der Pflastersteine etc.
Wie zuvor wird auch dieser Straßenabschnitt bis zu seiner Fertigstellung – wenn auch mit gewissen Einschränkungen – passierbar bleiben. Die Geschäfte sind durchgehend erreichbar.
Fahrradfahrer werden gebeten, aus Rücksichtnahme gegenüber Passanten und zur Unfallvermeidung abzusteigen und die Fahrräder innerhalb des Baustellenbereichs zu schieben.