Viernheim (ots) – Am Mittwochabend (12.03.14) kam es gegen 22.35 Uhr auf der L3111 zwischen Viernheim und Hüttenfeld zu einem tragischen Verkehrsunfall. Die 33 Jahre alte Fahrerin aus dem Rhein-Neckar-Kreis verbrannte in dem Fahrzeug. Nach ersten Ermittlungen war die Frau alleine in dem Opel Zafira von Viernheim nach Hüttenfeld unterwegs. Auf der Landesstraße erfasste sie ein Wildschein, verlor dann vermutlich die Kontrolle über ihr Fahrzeug und prallte gegen einen Baum. Durch den Aufprall geriet der Pkw in Brand. Die Frau, die vermutlich aber bereits durch den Zusammenstoß verstarb, war so in dem Auto eingeklemmt, dass sie auch durch schnell eintreffende Rettungskräfte nicht mehr befreit werden konnte. Das Fahrzeug brannte völlig aus. Zur Klärung der Unfallverursache wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Die L 3111 war für die Unfallaufnahme für 3 Stunden voll gesperrt. Eingesetzt waren neben Polizei und Rettungsdienst die Feuerwehren von Viernheim und Lampertheim.