Foto: TC Viernheim

Foto: TC Viernheim

Foto: TC Viernheim

Foto: TC Viernheim

Foto: TC Viernheim

Foto: TC Viernheim

Viernheim (D. Marten) – Am Wochenende fand das traditionelle Mitternachts-Schleifchen-Turnier des Tennisclubs Viernheim statt. Ab 20.00 Uhr war die Tennishalle Schauplatz spannender Begegnungen, bei denen der Spaß an erster Stelle stand.

Breitensportwart Theodor Marten empfing die Nachtschwärmer mit einem Glas Sekt und stellte fest, dass erstmalig in der Turnierhistorie mehr Frauen als Männer am Start waren. Zudem freute er sich über eine Tatsache, die den Tennissport auszeichnet, nämlich dass in einer Altersspanne von 19 – 75 Jahren miteinander gespielt wurde.

Nach jedem 20-minütigem Match wurden neue Partner und Gegner ausgelost. Da in der Vierfeldhalle maximal 16 Akteure gleichzeitig zum Schläger greifen konnten, gab es für den Rest immer wieder die Möglichkeit ein Päuschen einzulegen. Zudem gab es ein Tennis Quiz mit Fragen rund um den weißen Sport, bei dem sich Trainerin Antonia Esterle einen Extra Preis verdiente.

Die meisten Matches konnten an diesem Abend Andrea Hein und Frank Hammer gewinnen und wurden zum Abschluss um Mittenacht geehrt.

Freuen können sich die Mitglieder bereits auf die Nikolausfeier im Tenniskindergarten am 3. Dezember und das Jugend Babolat Leistungsklassen Turnier vom 8. bis 10. Dezember 2017. Für die Erwachsenen ist bereits ein clubinternes Doppelturnier für Januar in Planung.