Dieses Jahr lautet das Motto: „Gute Nachbarschaft – bessere Gesellschaft“

Foto: vn archiv, rhg

Foto: vn archiv, rhg

Viernheim (Sultan-Ahmet-Moschee) – Seit 1997 wird der Tag der offenen Moschee (TOM) jährlich am 3. Oktober veranstaltet. Der TOM ist ein Tag der Begegnung und eine weitere Plattform für den interreligiösen und interkulturellen Dialog. Er bietet neugierigen Moscheebesuchern die Möglichkeit, Muslime und ihre Moscheen in der eigenen Nachbarschaft näher kennenzulernen. Die Moscheegemeinden suchen damit das Gespräch mit ihren Nachbarn und den anderen Stadtbewohnern. Sie empfangen sie in gewohnter Gastfreundschaft.

Dieses Jahr lautet das Motto: „Gute Nachbarschaft – bessere Gesellschaft“. Angesichts von Rassismus und Extremismus steht unsere Gesellschaft vor großen Herausforderungen. Diese kann sie nur bewältigen, wenn sie sich auf die Grundlagen zwischenmenschlicher Beziehungen besinnt, bei der die Nachbarschaft eine wesentliche Rolle spielt.

Das Motto in diesem Jahr soll gerade jetzt auf die besondere Stellung der Nachbarschaft im Islam
aufmerksam machen. Aus den Überlieferungen aus dem Leben des Propheten Muhammad(s) geht hervor, dass Muslime verpflichtet sind, ihren Nachbarn in Zeiten von Not beizustehen, ihnen zu helfen und sie zu unterstützen; genauso sind sie in guten Zeiten aufgefordert, ihre Nachbarn zu beglückwünschen und teilzuhaben an ihrer Freude.

Im Sinne der Förderung einer guten Nachbarschaft beteiligt sich die Sultan-Ahmet-Moschee am TOM und möchten Sie herzlich am 3. Oktober 2017, zwischen 15.00 und 18.00 Uhr in die Gemeinde, IGMG Viernheim, Friedrich-Ebert-Str. 18, 68519 Viernheim einladen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.tom.igmg.org und www.tagderoffenenmoschee.de.

Anzeige

Anzeige-50prozent-gross-Herst-2017-web