2. Mannschaft entführt beide Punkte aus Bruchsal

Beide Teams beim Freundschaftsfoto nach dem Kampf. Foto: Peter Beringer

Beide Teams beim Freundschaftsfoto nach dem Kampf.
Foto: Peter Beringer

SRC-Team beim Abklatschen. Foto: Peter Beringer

SRC-Team beim Abklatschen.
Foto: Peter Beringer

Pascal Hilkert dreht seinen Gegner Frank Losmann. Foto: Peter Beringer

Pascal Hilkert dreht seinen Gegner Frank Losmann.
Foto: Peter Beringer

Viernheim (Peter Beringer) – Vor zahlreichem Publikum entwickelte sich ein spannender Kampf in der Sulzbacher Sporthalle gegen die KG Laudenbach/Sulzbach. War der SRC in den leichten Gewichtsklassen dominant, so war es in den schweren Gewichtsklassen die KG, zumal beide Schweren des SRC krankheitsbedingt fehlten und auch Tony Seifert passen musste. Bei der KG fehlten die beiden Polen sowie der etatmäßige Schwergewichtler, den sie aber besser kompensieren konnten.

Die siegreichen Punkte von Mirko Hilkert und Kristiyan Peev wurden von den Schweren der KG wieder egalisiert, so dass es nach vier Kämpfen 8:8 stand. Im letzten Kampf vor der Pause zeigte dann Pascal Hilkert gegen Frank Losmann Griechisch-Römisch-Ringen vom Feinsten und besiegte diesem nach knapp 2 Minuten überlegen nach Punkten.

Nach der Pause hatte es Matthias Schmidt noch eiliger. Nicht mal eine Minute benötigte er gegen Tobias Schmitt, um seine siegbringenden Punkte zu sammeln. Auch Shukri Salimov Shyukriev zeigte, dass er in dieser Klasse keinen Gegner fürchten muss. Gegen Marcel Merz punktete er ab Mitte der ersten Halbzeit nach Belieben und schraubte sein Punktekontingent auf 16:1 zum überlegenen Sieg.

Beim Zwischenstand von 20:8 war der Kampf schon nicht mehr zu verlieren. Aber bei den 3 letzten Kämpfen kamen die Zuschauer nochmal voll auf ihre Kosten, denn alle Kämpfe wurden knapp geführt und gingen über die komplette Zeit. So schenkten sich Norman Balz und Lukas Schmitt nichts. Obwohl Norman den Kampf machte, lagen die Vorteile leicht bei Schmitt, so dass Norman in der Schlussminute nochmal alles wagte, aber nicht durchkam und so den Kampf knapp abgeben musste.

Bei Florian Scheuer gegen Cedric Robin Kriz verlief der Kampf gerade umgekehrt und Florian behielt das bessere Ende für sich. Im Abschlusskampf gab es dann noch einmal einen Leckerbissen. Sebastian Schmidt hatte keinen geringeren als den 2. Deutschen Seniorenmeister Arkardiusz Böhm zum Gegner. Und wer geglaubt hatte, dies gibt eine einseitige Party, der rieb sich verwundert die Augen. Sebastian verlangte Böhm alles ab und war immer auf der Höhe des Geschehens. Seine äußerst knappe 4:5 Punktniederlage lässt für die Zukunft hoffen.

Nach dem Kampf wurde von den Sulzbacher Ringerfreunden im unter der Sporthalle liegenden Bürgersaal aufgetischt und bei regem Plausch wurde noch lange beisammengesessen. So sollte es sein, denn Sport verbindet! Vielen Dank für diesen schönen Abend.

Im Vorkampf mussten sich die SRC Schüler gegen die Bergstraßenkids leider geschlagen geben. Mit 15: 28 fiel das Ergebnis doch recht deutlich aus. Hier muss sich für das kommende Jahr einiges ändern. Für die SRC Schüler waren Nils Gerber, Nico Filiz, Maurice Tandler und Felix Michael erfolgreich alle anderen mussten die Überlegenheit ihrer Gegner anerkennen.

Mitten in das Kampfgeschehen der Oberligamannschaften platzte die Kunde, dass die 2. Mannschaft über sich hinausgewachsen ist und beide Punkte mit 21:13 aus Bruchsal entführt hatte. Hier waren erfolgreich: Finn Strohmer mit einem knappen Punktsieg, Marcel Purschke, Dennis Gunkel, Marco Schmitt und Sascha Niebler jeweils mit technischer Überlegenheit und weitere 4 Punkte steuerte Ertugrul Kuzu kampflos bei.