Viernheim (Rudolf Knapp) – Am Freitag, 14. Juli 2017 heiratete ein Neffe eines aktiven MGV-Sängers im zweiten Bass in der Auferstehungskirche in Viernheim. Freunde und Angehörige des Brautpaares waren im Mai auf dem Frühjahrskonzert des MGV 1846 im Vogelpark zu Gast. Der Auftritt hat ihnen so gut gefallen, dass sie darum gebeten haben, dass der Verein auf der oben erwähnten Hochzeit als „Überraschungsgast“ ein paar Lieder vorträgt.

Nach einigem Planen ließ sich dies realisieren, und so machten sich am frühen Freitagabend die Sänger in Fahrgemeinschaften auf nach Heddesheim in die dortige Freizeithalle. Nach der Überbringung der offiziellen Glückwünsche durch den 1. Vorsitzenden Jens Heinen erfreuten die Sänger das Brautpaar und deren Gäste unter der Leitung ihres Dirigenten Hans Kaspar Scharf mit den Liedern „Willenlos“ von Marius Müller Westernhagen, „Die Männer sind schon die Liebe wert“, „Trink doch oana mit“ (Black Föös) und „Ein Bier“ (Wolfgang Lüderitz).

Den vielen Gästen gefiel der Gesang des Viernheimer MGV-Chors. Ein lautstarker Applaus der Gäste „entlohte“ die Sänger und „belohnte“ die Gäste mit einer Zugabe. Die Zugabe wurde gewährt mit: „Rock mi“ von Voxxclub – Solist Matthias Berndt – und arrangiert von Hans Kaspar Scharf. Auf  besonderen Wunsch des Bräutigams (von Beruf ist er Dachdecker) erklang noch das Lied „Handwerkers Abendgebet“ (Solo: Kurt Denk). Im Anschluss gratulierte jeder Sänger dem noch sichtlich überraschten Brautpaar.

Versorgt mit Bier, anderem Trink- und Essbarem klang für die Sänger eine geglückte Überraschung aus. Zu später Stunde machten sich dann die Sänger – einige mit dem Fahrrad – wieder auf den Heimweg bevor sie am ersten August-Wochenende selbst bei „ihrem“ Gartenfest vom 4. bis 7. August 2017 im Familiensportpark West  feiern dürfen. So haben die Sänger mit ihrem Auftritt zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen: Dem Brautpaar und seinen Gästen eine Freude bereitet und dem Chorgesang einen guten Dienst erwiesen.