Ausstellungsbetreuer Helmut Hansen und Center Manager Patrick Steidl gaben einen kleinen Einblick in die Ausstellung. Foto: vn

Ausstellungsbetreuer Helmut Hansen und Center Manager Patrick Steidl gaben einen kleinen Einblick in die Ausstellung.
Foto: vn

Foto: vn

Foto: vn

Viernheim (nk) – Seit Donnerstag 13. Juli ist im Rhein-Neckar-Zentrum die Reptilienausstellung „Zeugen der Urzeit“ zu sehen. Die in der Schweiz ansässige Expovivo Tierausstellungen AG zeigt bis zum 29. Juli 2017 die verschiedenste Reptilien in 19 Terrarien in der Ladenstraße. Die Ausstellung ist in den ECE-Centern exklusiv zu sehen.

Exotische Tiere üben auf viele Menschen eine ganz besondere Faszination aus. Die Tiere erinnern an eine längst vergessene Zeit, als die Menschen noch in Höhlen wohnten. Zu sehen sind verschiedene Tierarten wie Plattenschwanzgecko, Riesenvogelspinne, Riesenskorpion, Halsbandleguan und viele mehr.

In jedem einzelnen Terrarium wurde mit Hilfe modernster Elektronik, die jeweils erforderlichen klimatischen Bedingungen für die Tiere hergestellt, um den natürlichen Lebensbedingungen der mehr als 100 Tiere möglichst nahe zu kommen. Dort können dann die Besucher die verschiedenen „Zeugen der Urzeit“ beobachten und bestaunen. An jedem Terrarium gibt es Informationen über die Tiere.

Täglich findet eine kostenlose Führung durch die Ausstellung um 16.00 Uhr statt. Treffpunkt ist an der Kundeninformation. Dienstag gibt es eine spezielle Kinderführung. Ebenso gibt es Führungen für Schulklassen. Die Führungen werden von Ausstellungsbetreuer Helmut Hansen durchgeführt, der ein umfangreiches Wissen über die exotischen Tiere besitzt. Seit über 45 Jahren hat er schon mit ihnen zu tun. Auch ein Buch „Königsnattern – Lampropeltis“ hat Helmut Hansen zusammen mit Rainer Thissen veröffentlicht.

Mehr Informationen gibt es unter: www.zeugen-der-urzeit.de

Anzeige

Anzeige-50prozent-gross-Herst-2017-web