Der Viernheimer Hobby-Cartoon-Zeichner Steffen Wagner hat auch schon ein Cartoon-Buch hergestellt. Foto: vn

Der Viernheimer Hobby-Cartoon-Zeichner Steffen Wagner hat auch schon ein Cartoon-Buch hergestellt.
Foto: vn

Viernheim (vn) – Wenn man Viernheimer nach dem Schlagzeuger der Peter-Maffay-Fake-Band und der Panik-für-Udo-Band fragt, dann fällt den Musikfans sofort der Name Steffen Wagner ein. Er hat mit 15 angefangen zu trommeln und spielt jetzt seit mehr als 30 Jahren Schlagzeug. Was aber viele nicht wissen ist, dass er neben der Liebe zur Musik auch ein Hobby-Cartoon-Zeichner ist. Und das mit tollem Erfolg.

Steffen Wagner mag schon seit seiner Schulzeit Cartoons. Für die Abizeitungen hat er kleine Grafiken und Cartoons gezeichnet. Nach der Schulzeit geriet das Thema Cartoons neben der Musik etwas in Vergessenheit.

2000 wurde er dann wieder mit dem Thema Cartoons – durch eine Kollegin an der Hochschule Mannheim, Fakultät Gestaltung – konfrontiert. Diese suchte Ideen für den Wettbewerb „Cartoons für Wölfe“ der von Volkswagen, der Stadt Wolfsburg, dem VfL Wolfsburg und dem NABU veranstaltet wurde. Gesucht wurden die witzigsten und kreativsten Illustrationen, die das Bild vom bösen Wolf karikierten. Sie hatte gehört, dass Steffen Wagner schon einige Cartoons gezeichnet hat und fragte ihn ob er Ideen zu dem Thema hätte. Er hat sich dann mit dem Thema beschäftigt und ein paar Ideen für Cartoons zu dem Thema geliefert. Mehr als 1.200 Zeichnungen von über 600 Cartoonisten aus 46 Ländern wurden eingereicht.

Für einen der ersten Plätze hat es zwar nicht gereicht, aber für Steffen Wagner war es der Zeitpunkt, wo er sich wieder mit dem Thema Cartoons befasst hat. Er hat angefangen – mehr oder weniger regelmäßig – Cartoons zu zeichnen.

Wenn ihm etwas einfällt schreibt er es sich auf. Dann versucht er seine Idee zeichnerisch umzusetzen. Zuerst wird die Idee auf Papier gebracht. Dann wird die Zeichnung eingescannt und am Computer bearbeitet und farbig gemacht. Einen Zeichenkurs hat er nie besucht, sondern sich alles selbst beigebracht. Seine Zeichnungen, sind zwar keine Kunstwerke, – sagt er selbst über diese – aber beim Cartoon geht nicht um die zeichnerische Umsetzung sondern um den Gag. Er zeichnet nicht nur Cartoons sondern schaut sich diese auch gerne im Internet an. Natürlich ist ein Cartoon eine Frage des Humors und jeder hat einen etwas anderen Humor.

Ein bekannter Cartoon-Zeichner ist Martin Perscheid. Da Steffen Wagner ein großer Fan von Perscheid ist, hat er diesem auch schon seine Ideen gemailt und dieser hat zwei Ideen in Cartoons umgesetzt.

Steffen Wagner verbreite seine Cartoons auch unter seinen Freunden und Bekannten im Netz, die von dort aus auch den Weg quer durch Deutschland finden. Die Resonanz ist durchweg positiv. Außerdem werden die Cartoons (bisher weit mehr als 100 Stück) auch ww.toonsup.de (Eine Seite für Online-Comics und Cartoons!) veröffentlicht.

Nachfolgend ein paar Kostproben von den Cartoons von Steffen Wagner.

© www.viernheimer-nachrichten.de

Anzeige

Anzeige-50prozent-gross-Herst-2017-web