Lampertheim-Hüttenfeld: Betrügerpaar mit Zetteltrick unterwegs / Polizei sucht Zeugen

Lampertheim (ots) – Ein Betrüger hat mit dem Zetteltrick am Mittwochnachmittag (26.2.) in der Viernheimer Straße Bargeld und Schmuck in Höhe von 1250 Euro ergaunern können. Das unbekannte Pärchen klingelte gegen 15.20 Uhr an der Haustür einer Rentnerin. Sie haben Interesse an der angeblich leerstehenden Wohnung in der Nachbarschaft vorgegaukelt. Um eine Nachricht hinterlegen zu können, haben sie um einen Stift und einen Zettel gebeten. Die hilfsbereite Rentnerin ließ das Paar in die Wohnung. In Begleitung der fremden Frau, ist die Küche aufgesucht worden. Der Mann blieb zurück. Mit dem beschriebenen Zettel lief die Frau eiligst aus der Wohnung. Im Nachhinein bemerkte die Rentnerin, dass aus ihrem Schlafzimmer Bargeld und Schmuck gestohlen wurde. Die tatverdächtige Frau ist circa 25 Jahre alt und hat eine normale Figur. Sie soll etwa 1,65 Meter groß sein und hatte kurze schwarze Haare. Die Bekleidung war in dunklen Farben gehalten. Die Kriminalpolizei (K 21/ 22) ist auf der Suche nach Zeugen, die Hinweise auf das Gaunerpaar geben können. Telefon: 06252/ 7060.

Pkw aufgebrochen

Weinheim (ots) – Ein unbekannter Täter schlug am Donnerstag im Zeitraum zwischen 15.40 Uhr und 16.00 Uhr an einem in Weinheim in der Schulstraße geparkten VW-Transporter die Seitenscheiben ein und entwendete ein im Fahrzeug liegende Geldbörse. Der 35-Jährige Fahrzeuginhaber hatte den Geldbeutel beim verlassen des Firmenfahrzeugs vergessen und gut sichtbar in der Seitentürablage stecken lassen. Der entwendete Bargeldbetrag konnte noch nicht ermittelt werden. An dem Fahrzeug entstand ein Sachschaden von mehreren Hundert Euro.

Zeugen nach Verkehrsunfallflucht gesucht

Lorsch (ots) – Am 27.02.2014 parkte im Zeitraum von 08:30 Uhr bis 15:00 Uhr ein schwarzer Ford Focus auf dem Parkplatz der Volksbank in der Bahnhofstraße in Lorsch. Im genannten Zeitraum wurde dieser Ford von einem anderen Fahrzeug beim Ein- oder Ausparken auf der Fahrerseite gestreift. Es entstand Sachschaden am schwarzen Focus. Der Verursacher entfernte sich vom Unfallort, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizei in Heppenheim zu melden.

Alkoholkontrollen zur Fastnachtszeit

Bensheim (ots) – In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden im Rahmen von Faschingskontrollen gleich zwei Fahrzeugführer festgestellt, die unter Alkoholeinfluss standen. Eine 29-jährige Fahrzeugführerin aus Einhausen wurde bei einer Standkontrolle am Berliner Ring einer Überprüfung unterzogen. Ein Alkotest ergab einen Wert von über 0,5 Promille. Gegen 2:45 Uhr wurde ein 23-jähriger Rimbacher in der Schwanheimer Straße mit seinem Fahrzeug kontrolliert. Auch hier fiel ein Alkotest mit einem Wert von über einem Promille positiv aus. Gegen beide wurden Verfahren eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt. Zudem haben sie mit führerscheinrechtlichen Konsequenzen zu rechnen. Die verstärkten Kontrollen durch die Polizei über die Faschingszeit werden fortgesetzt.

Heppenheimer Fastnachtsumzug am Sonntag, dem 2. März 2013

Heppenheim (ots) – Der traditionelle Heppenheimer Fastnachtsumzug konnte bei gutem Wetter planmäßig starten und erreichte sein Ziel ohne Zwischenfälle.  An der gesamten Strecke hatten sich etwa 100.000 Besucher eingefunden, die dem freudigen Treiben nicht nur zusahen, sondern auch mit überwiegend guter Stimmung den Zug in Schwung hielten. Leider gab es im Umkreis des Umzuges immer wieder kleine Schlägereien. Eine Person wurde vorübergehend ins Gewahrsam genommen. Das DRK zählte bis 18.00 Uhr bereits 40 Einsätze, wobei die Hauptursache  Alkoholmissbrauch war. So musste ein 15-jähriger mit 2,6 Promille behandelt werden. Nach Beendigung des Zuges kam es leider zu einem tragischen Unfall: In der Unterführung der Lorscher Straße stießen zwei Passanten zusammen. Dabei stürzte ein 73-jähriger Bensheimer so unglücklich, dass er sich schwere Kopfverletzungen zuzog. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber nach Mannheim gebracht.