Autotüren zerkratzt / Zeugen gesucht

Bickenbach (ots) – Ein bislang unbekannter Täter hat am Samstag (29.03.2014) in der Zeit zwischen 12.30 Uhr und 17.20 Uhr beide Türen eines schwarzen Audi A 4 Avant zerkratzt. Hierbei entstand an dem Auto ein Schaden von circa 2.000,- Euro. Das Fahrzeug war zur Tatzeit am Straßenrand in der Sandstraße abgestellt. Die Polizeistation Pfungstadt hat die Ermittlungen zu dem Tätern aufgenommen und bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 06157 / 9509-0 zu melden.

Reifensatz im Wert von 3500 Euro vom Firmengrundstück gestohlen / Zeugen gesucht

Bensheim (ots) – Der Reifensatz von einem Mercedes wurde zwischen Sonntagmittag (30.3.) und Montagmorgen (31.3) in der Robert-Bosch-Straße von Dieben gestohlen. Der Schaden ist 3500 Euro hoch. Die Diebe überkletterten zwischen 15 Uhr und 7 Uhr morgens die Umzäunung eines Firmengeländes.  Von dem auf dem Gelände abgestellten Mercedes wurden sodann die Reifen abgeschraubt und mitgenommen. Die Polizei (DEG) hofft auf Zeugen, die Personen wie auch Transportfahrzeuge beobachten konnten. Hinweise werden unter der Rufnummer 06251 / 84 680 entgegen genommen.

Zigaretten und Bargeld aus Automaten geklaut / Zeugen gesucht

Einhausen (ots) – Ein Zigarettenautomat ist zwischen Sonntagabend (30.3.) und Montagmorgen (31.3.) von Unbekannten in der Waldstraße auf dem dortigen Sportplatz geknackt worden. Etwa 100 Zigarettenpackungen und Bargeld wurden gestohlen. Der Gesamtschaden beträgt circa 2000 Euro. Die Beamten der Dezentralen Ermittlungsgruppe in Heppenheim suchen Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können. Telefon: 06252 / 70 60.

19-jähriger am Bahnhof von drei unbekannten Männern zusammengeschlagen – Zeugen gesucht

Hemsbach (ots) – Schwer verletzt wurde ein 19-jähriger Mann, nachdem er am Sonntag in frühen Morgenstunden am Bahnhof/Bahnhofstraße von drei unbekannten Männern zusammengeschlagen worden sein soll. Eine junge Frau hatte den Verletzten gegen 4 Uhr aufgefunden und über Notruf die Polizei alarmiert. Nach den bisherigen Erkenntnissen sollen die dem Opfer unbekannten Männer ihn ohne Vorwarnung zu Boden gestoßen und mehrfach auf das wehrlose Opfer eingetreten haben.  Anschließend sollen sich die Täter mit der Bahn in unbekannte Richtung entfernt haben. Eine Beschreibung der Täter konnte der junge Mann nicht abgeben. Der 19-Jährige wurde mit einem Krankenwagen in eine Mannheimer Klinik eingeliefert und dort stationär aufgenommen, er erlitt unter anderem mehrere Frakturen, er ist derzeit noch nicht vernehmungsfähig. Die junge Frau, die den Notruf tätigte, konnte keine Personen mehr feststellen. Die weiteren Ermittlungen führt der Polizeiposten Hemsbach. Sachdienliche Zeugenhinweise werden unter Telefon 06201/71207 oder außerhalb der Öffnungszeiten vom Polizeirevier Weinheim unter Telefon 06201/10030 entgegen genommen.

Auto erheblich beschädigt – Polizei sucht dringend Zeugen

Bürstadt (ots) – In der Römerstraße ist in der Nacht zum Dienstag (1.4.) ein parkendes Auto von bislang unbekannten Tätern erheblich beschädigt worden. Durch die aufgeschlitzten Reifen und das Verschütten von lackablösender Flüssigkeit ist ein Schaden in Höhe von mindestens  4000 Euro entstanden. Der silberfarbene Volvo war im Hinterhof in einer Reihe mit anderen Fahrzeugen geparkt. Nach ersten Feststellungen der Lampertheimer Polizei wurde lediglich dieses eine Auto beschädigt. Die Unbekannten schlitzten drei Reifen auf und verschütteten über das Dach und die Motorhaube eine gelbliche Flüssigkeit, die das Ablösen des Autolackes  zur Folge hat. Die Ermittler suchen dringend Zeugen, die Hinweise auf die Verursacher geben können. Telefon: 06206 / 944 00.

Radfahrer saß im Straßengraben / Über 2,7 Promille

Darmstadt (ots) – Eine Streife der Polizeistation Pfungstadt hat am Montagabend (31.3.2014) gegen 20 Uhr einen 53-jährigen Mann an der Weiterfahrt mit seinem Fahrrad gehindert. Mehrere Autofahrer hatten von dem Mann berichtet, der ihnen auf der Bundesstraße 3 (Karlsruher Straße) aufgrund seiner unsicheren Fahrweise aufgefallen war. Einige berichteten sogar davon, dass der Mann im Straßengraben liege. Dort sitzend fand ihn die Streifenbesatzung. Ein bei ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab über 2,7 Promille, so dass er die Beamten zur Blutprobe begleiten musste. Gegen ihn wurde Strafanzeige erstattet.

Küchenteile gestohlen / Zeugen gesucht

Pfungstadt (ots) – Auf die Teile einer neuen Einbauküche hatten es Diebe in der Nacht zum Dienstag (01.04.2014) abgesehen. Die Kriminellen entwendeten aus einem fast bezugsfertigen Neubau in der Straße “Hinter der Kapelle” mehrere Teile der erst letzten Woche eingebauten Küche, darunter das Kochfeld, die Spülmaschine, den Backofen sowie eine Kühl- und Gefrierkombination. Der Schaden beträgt circa 9.000,- Euro. Die Ermittlungsgruppe der Polizeistation Pfungstadt hat die Ermittlungen zu den Tätern aufgenommen und sucht Zeugen, die Hinweise geben können (06157 / 9509-0).

Barfuß weg und mit Schuhen zurück in den Jugendarrest

Darmstadt (ots) – Ein 16-jähriger Jugendlicher ist am Montag (31.3.2014) von der Polizei in seiner Wohnung festgenommen und in eine Jugendarrestanstalt nach Gelnhausen zurückgebracht worden. Von dort hatte er sich am letzten Samstag (27.3.2014) barfuß abgesetzt. Er muss einen zweiwöchigen Arrest verbüßen, nachdem er gerichtliche Auflagen nicht befolgt hatte, die ihm aufgrund eines Eigentumsdelikts auferlegt wurden.

Verkehrsunfall mit fünf Leichtverletzten

Groß-Zimmern (ots) – Ein 30-jähriger Pkw Fahrer aus Groß-Zimmern befuhr mit seinem Pkw die Wilhelm-Leuschner-Straße in Richtung Stadtmitte. In Höhe der Einmündung zur Kettelerstraße, fuhr er, aus bisher noch ungeklärter Ursache, nach rechts und stieß dort mit dem Pkw einer 31-jährigen Dieburgerin, zusammen. Durch die Kollision wurde der Pkw der Dieburgerin gegen die dortige Kirchenmauer geschleudert, der Groß-Zimmerner Unfallverursacher rammte einen Ampelmast und beschädigte diesen erheblich. Beide Fahrer, sowie die insgesamt drei Kinder in den Fahrzeugen, wurden leicht verletzt in umliegende Krankenhäuser verbracht. An beiden Pkw entstanden Totalschäden in Höhe von insgesamt ca. 15.500,- Euro. Durch die zweistündigen Bergungsarbeiten, wurde der Verkehr teils erheblich beeinträchtigt.