14-Jähriger versprüht Pfefferspray im Zug, 12 Personen verletzt

Lorsch-Bensheim-Worms (ots) – Ein Jugendlicher, im Alter von 14 Jahren, versprühte am Samstag, 29. 3. 2014, gegen 11.45 Uhr, in der Regionalbahn 28165 auf dem Weg von Bensheim nach Worms Pfefferspray. 12 Reisende wurden verletzt und vor Ort von Rettungskräften ärztlich versorgt. Der Junge war mit zwei Mädchen unterwegs, die ihm das Pfefferspray gaben. Die Landespolizei nahm die drei Personen fest. Der Zug befand sich zu dieser Zeit im Bahnhof Lorsch. Die Jugendlichen hatten bereits zuvor Reisende im Zug belästigt. Die Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main hat Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

Schwerer Verkehrsunfall auf der B 26 bei Babenhausen

Babenhausen (ots) – Am Freitagnachmittag (28.03.2014) kam es um 16.35 Uhr auf der B26 in Höhe des Abzweigs nach Hergershausen zu einem schweren Verkehrsunfall. 4 Personen wurden zum Teil schwer verletzt. Ein 21-jähriger Babenhäuser, der mit seinem Kleinbus die B26 aus Richtung Dieburg befuhr, wollte an der Einmündung zur K182 nach links nach Hergershausen abbiegen. Beim Abbiegen übersah er den ihm entgegenkommenden Kleinwagen eines 49 Jahre alten Mann aus Babenhausen. Beide Fahrzeuge prallten zusammen. Durch die Wucht des Anpralls wurde der Kleinwagen abgewiesen und schleuderte gegen einen Mast der dortigen Ampelanlage, hinter der ein 55jähriger Münsterer Radfahrer auf „grün“ gewartet hatte. Der Pkw riss den Radfahrer mit, den Ampelmast um, überschlug sich anschließend und blieb letztendlich auf dem Dach liegen. Durch die herumfliegenden Trümmerteile wurde noch ein Pkw einer 37 jährigen Frau aus Babenhausen, die hinter dem Kleinbus fuhr, beschädigt. Bei dem Unfall wurden die beiden Autofahrer, der Radfahrer und der 76 Jahre alte, aus Babenhausen stammende Beifahrer des Kleinbusses verletzt. Die Verletzten wurden ins Groß-Umstädter Kreiskrankenhaus und in die Städtischen Kliniken nach Darmstadt verbracht. Es entstand ein Sachschaden von ca. 12.000 Euro. Eingesetzt waren außer einem Notarzt und 4 Rettungswagen ca. 50 Mann der Feuerwehren aus Hergershausen und Babenhausen. Die Strecke war für die Dauer der Bergung der Fahrzeuge für 70 min voll gesperrt.

Vollsperrung der B 449 nach Unfall zur Mittagszeit

Darmstadt / B 449 (ots) –Eine einstündige Vollsperrung der B 449 zwischen Mühltal und Darmstadt war aufgrund eines Unfalls zur Mittagszeit am Freitag (28.03.14) erforderlich. Ein 20 Jahre alter Mann aus dem Fischbachtal fuhr mit seinem Pkw auf den vor ihm fahrenden Pkw einer 20-jährigen Frau aus dem Modautal auf. Die junge Frau wollte nach rechts in einen Waldweg abbiegen, was der Fahrer zu spät bemerkte. Durch den Aufprall wurde der VW Golf des Fischbachtalers so stark beschädigt, dass er nur mit Hilfe eines Krans von der Fahrbahn gehoben werden konnte. Die beiden Unfallbeteiligten blieben glücklicherweise unverletzt. Am VW Golf entstand Totalschaden – am anderen Fahrzeug ein Schaden von ca. 1000 EUR.