Chemielehrer verbrennt sich / Rettungshubschrauber im Einsatz

Birkenau (ots) – Ein 30-jähriger Lehrer hat sich am Mittwochmittag (26.3.) im praktischen Chemieunterricht in einer Schule in der Bergstraße verbrannt. Das durchgeführte Experiment  ging in Flammen auf. Der Lehrer erlitt Verbrennungen an der Hand und wurde mit einem Rettungshubschrauber  in eine Klinik nach Ludwigshafen geflogen. Nach Erkenntnissen der Heppenheimer Polizei liegt kein Fremdverschulden vor. Schüler wurden nicht verletzt. Die Abteilung für Arbeitsschutz beim Regierungspräsidium Darmstadt  wurde eingeschaltet.

Beleuchtung zerstört / Zeugen gesucht

Pfungstadt (ots) – Einen Schaden von 250,- Euro haben bislang unbekannte Täter an einer Schule in der Freitagsgasse angerichtet. Die Unbekannten rissen die Außenbeleuchtung bei dem Mülltonnenabstellplatz heraus und senkten die Stromleitungen an. Durch die Tat ist die Beleuchtung nicht mehr funktionstüchtig. Die Polizeistation Pfungstadt hat die Ermittlungen  zu den Tätern aufgenommen und bittet Zeugen, die Hinweise geben können, sich unter der Rufnummer 06157 / 9509-0 zu melden.

Das falsche Haus / Zeugen nach Einbruch gesucht

Bickenbach (ots) – Das falsche Haus haben sich Einbrecher in der Raiffeisenstraße ausgesucht.  Was die Ganoven nämlich nicht wussten, dass das Einfamilienhaus bereits seit fast einem Jahr leer steht. Die Täter hebelten in der Zeit zwischen dem 18. März und Dienstagnachmittag (25.03.2014) die Balkontür auf und gelangten so in die Wohnräume. Mangels Masse mussten sie diese allerdings ohne Beute wieder verlassen.  Das Kommissariat 21/22 der Kriminalpolizei in Darmstadt hat die Ermittlungen  zu den Tätern aufgenommen. Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06151 / 969-0 zu melden.

Verkehrsunfallflucht, Zeugen gesucht

Lampertheim (ots) – Am Freitag, den 21.03.2014, in der Zeit von 21:30 Uhr und 23:45 Uhr, ereignete sich in der Neugasse, in Höhe der Hausnr. 10, in 68623 Lampertheim/Hofheim, ein Verkehrsunfall bei dem der linke Außenspiegel, die Tür hinten links sowie die Seitenwand hinten links des geparkten schwarzen Merces-Benz, C 200 CDI, beschädigt wurden. Die Außenschale des Außenspiegel wurde durch den Unfall aus der Befestigung gelöst. Bei der Nachschau entdeckte die Tochter des 55-jährigen Halters unterhalb des Motorraums seines Mercedes einen rechten, blauen Außenspiegel des möglichen Verursacherfahrzeugs. Der (dunkel) blaue Spiegel könnte von einem Opel, Corsa-B, Baujahr: 03/1993 – 03/2001 stammen. Zeugen, die zur Aufklärung des Unfallgeschehens oder zum Verursacherfahrzeugs Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeistation Lampertheim-Viernheim unter der Tel.-Nr.: 06206/9440-0 (Az.: VU/0334108/2014) in Verbindung zu setzen.

„Nächtliche Auffälligkeiten“ / Polizei stoppt Verkehrsteilnehmer unter Alkohol- und illegalem Drogeneinfluss

Darmstadt (ots) – Streifen des 1. und 2. Polizeireviers haben in der Nacht zum Mittwoch (26.3.2014) bei mehreren überprüften Verkehrsteilnehmern Auffälligkeiten festgestellt, die Anlass für mehrere Blutentnahmen waren. Kurz vor 1 Uhr wurde ein 26-jähriger Autofahrer in der Bismarckstraße gestoppt. Ein Drogentest, der Hinweise auf den Wirkstoff THC ergab, bestätigte den Verdacht der Polizisten. Kurz nach 1 Uhr fiel ein 28-jähriger Mofafahrer im Zweifalltorweg auf. Bei ihm ergaben sich sowohl Hinweise auf Alkohol-, als auch auf illegalen Drogenkonsum. Die Tests – 1,04 Promille und THC-Konsum – fielen entsprechend aus.  Zwei weitere Probleme hat auch ein 53-jähriger Mann. Er wurde gegen 3 Uhr in der Liebfrauenstraße überprüft. Ein Atemalkoholtest ergab 1,57 Promille. Zudem ist er auch nicht mehr im Besitz einer Fahrerlaubnis. Gegen die drei Verkehrsteilnehmer wurde Anzeige erstattet. Ein Radfahrer hatte etwas mehr Glück. Er musste lediglich sein Rad stehen lassen, nachdem er kurz nach 3 Uhr ohne Licht und mit 0,83 Promille im Blut in der Grafenstraße angehalten wurde.

Dieseldiebe brechen Tankdeckel auf

Zwingenberg (ots) – Dieseldiebe haben auf einem Betriebsgelände in der Straße „Im Wiesengrund“ zwischen Dienstagabend (25.3.) 19 Uhr und Mittwochmorgen (26.3.) 4 Uhr die Tankdeckel von zwei Lastwagen aufgebrochen. Rund 100 Liter Kraftstoff wurde abgezapft und mitgenommen. Die Polizei in Bensheim hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise werden unter der Rufnummer 06251 / 84 680 entgegen genommen.