Gefälschte Dokumente und zwei Haftbefehle / Polizei nimmt 34-jährigen Mann bei Spielhallenkontrolle fest

Darmstadt (ots) – Am frühen Montagmorgen (17.03.2014) kontrollierte die Polizei mehrere Spielotheken in der Innenstadt. Ein – wie sich später herausstellte – 24-jähriger Mann geriet dabei in das Visier der Beamten, da sich bei seiner griechischen Identitätskarte Anhaltspunkte ergaben, dass es sich um eine Fälschung handeln könnte. Offenbar die Ausweglosigkeit seiner Lage erkennend, räumte dieser unumwunden die Fälschung ein und übergab den Beamten anschließend in seiner Wohnung weitere Dokumente. Auch der Führerschein des Mannes hielt einer Überprüfung durch die Polizei nicht stand. Zudem wurden kleine Mengen Haschisch und Marihuana aufgefunden und sichergestellt. Damit nicht genug. Nachdem die echten Personalien des 34-jährigen griechischen Saatsangehörigen feststanden, stellte sich weiterhin heraus, dass er wegen Hehlerei mit zwei Haftbefehlen von der Staatsanwaltschaft Stuttgart gesucht wird. Er wurde daraufhin dem Haftrichter vorgeführt, der die Haftbefehle bestätigte. Anschließend wurde er in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Weitere Strafanzeigen wegen Urkundenfälschung und Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz wurden erstattet.

Navis und Airbags gestohlen / Schaden in Höhe von 25.000 Euro / Polizei sucht dringend Zeugen

Heppenheim (ots) – Die Heppenheimer Nordstadt ist in der Nacht zum Montag (16./17.3.) von Autoknackern heimgesucht worden. Die Diebe haben es auf eingebaute Navi-Geräte und Airbags abgesehen. Der Schaden beläuft sich auf gut 25.000 Euro. Die Autos der Marken VW und Mercedes parkten im Wohngebiet an der Bundesstraße 3 im Rieslingweg, Müller-Thurgau-Weg, Rebschulweg und in der Rebenstraße. Unbekannte Ganoven öffneten unbefugt die Fahrzeuge. Die festeingebauten Navigationsgeräte und Airbags waren im Visier der Diebe. Die Schäden sind erst im Laufe des Montags bemerkt worden. Die Kriminalpolizei (K 21/22) sucht dringend Zeugen, die im Wohngebiet verdächtige Personen und Fahrzeuge bemerkt haben. Telefon: 06252 / 7060.

Sicherheitsschloss verhindert Einbruch in Kita

Lorsch (ots) – Ein Sicherheitsschloss an der Tür der Kita in der Mannheimer Straße hat am Wochenende (14.-17.3.) einen Einbruch verhindert. Die Einbrecher kamen über den Garten und versuchten die Tür vergeblich aufzuhebeln. Ohne in das Gebäude zu gelangen, suchten die Einbrecher das Weite. Die Ermittlungsgruppe der Polizei sucht Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können. Verdächtige Wahrnehmungen melden Sie bitte unter der Rufnummer 06252/ 7060.

Autofahrer mit zu viel Promille unterwegs

Bürstadt (ots) – Mit zu viel Alkohol im Blut ist am Samstagabend (15.3.) ein 59-jähriger Autofahrer in der Mainstraße überprüft worden. Mit einem Testergebnis von 2,17 Promille wurde eine Anzeige erstattet und der Führerschein einbehalten. Mehrere Zeugen bemerkten einen offensichtlich betrunkenen Mann, der mit seinem Auto in Bürstadt unterwegs war. Die verständigte Streife der Polizeistation Lampertheim-Viernheim konnte den Mann gegen 19.30 Uhr in der Mainstraße kontrollieren. Der durchgeführte Alkoholtest war positiv. Die Weiterfahrt ist sofort unterbunden worden. Nach der Blutentnahme und Anzeigenerstattung auf der Wache, konnte der Bürstädter nach Hause gehen. Er wird sich in einem Ermittlungsverfahren verantworten müssen.

Zurück blieb das geknackte Schloss – Fahrrad gestohlen / Zeugen gesucht

Bensheim (ots) – Ein schwarzes Fahrrad der Marke Bocas ist zwischen Freitagabend (14.3.) und Samstagmorgen (15.3.) während einer Feier im Vereinsheim im Berliner Ring gestohlen worden. Die Unbekannten knackten das Schloss und nahmen das rund 300 Euro teure Fahrrad mit. Zeugen, die zwischen 20.20 Uhr und 1 Uhr, verdächtige Personen am Fahrradständer bemerkt haben, melden sich bitte unter der Rufnummer 06251 / 84 680 bei der Polizei.

Drogentest positiv / Marihuana gefunden / Zwei 20-Jährige festgenommen

Bürstadt (ots) – Bei einer Verkehrskontrolle am Freitagabend (14.03.) nahmen Beamte der Direktion Verkehrssicherheit zwei 20 Jahre alte Männer wegen des Verdachts des Fahrens unter Drogeneinfluss und Besitz von Marihuana fest. Gegen 22.15 Uhr hielten die Polizisten die beiden Bürstädter in der Frankfurter Straße an. Der Fahrzeugführer räumte ein, Marihuana konsumiert zu haben, ein anschließender Drogentest reagierte positiv auf THC und Amphetamine. Bei der Durchsuchung seines gleichaltrigen Beifahrers konnte eine Kleinstmenge Marihuana sichergestellt werden. Zur Blutentnahme musste der Autofahrer mit zur Wache, wo die Beamten gegen beide Festgenommenen Anzeige erstatteten.

Mehrere Fahrzeuge aufgebrochen

Heppenheim (ots) – Insgesamt sieben Pkw wurden in der Nacht von Freitag auf Samstag im Bereich Heppenheim aufgebrochen. In allen Fällen wurde die Seitenscheibe eingeschlagen und im Fahrzeug sichtbar zurückgelassene Taschen und Geldbörsen entwendet. Zum Teil konnten einige Gegenstände, denen sich der noch unbekannte Täter nach der Tat entledigt hatte, bereits wieder aufgefunden werden. Fünf der sieben aufgebrochenen Fahrzeuge waren im Ortsteil Kirschhausen geparkt. Die anderen Tatorte lagen in Sonderbach und Heppenheim. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang nochmals eindringlich daraufhin, keine Taschen oder sonstige Wertgegenstände in den Fahrzeugen zurückzulassen. Zeugen, die im fraglichen Zeitraum verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Heppenheim unter der Telefonnummer 06252-7060 in Verbindung zu setzen.

Hoher Sachschaden bei Zimmerbrand in Einfamilienwohnhaus

Alsbach-Hähnlein (ots) – Am Samstagabend (15. 3.), 20.45 Uhr, bemerkte die 87-jährige Bewohnerin eines Einfamilienwohnhauses in Alsbach-Hähnlein starke Rauchentwicklung in einem der Zimmer im Wohnhaus. Geistesgegenwärtig verlies die Dame unverletzt die Wohnung und verständigte über Nachbarn die Feuerwehr. Trotz des schnellen Eingreifens der Wehren aus Alsbach und dem Ortsteil Hähnlein, entstand durch den Brand ein Sachschaden von ca. 350.000,- Euro. Das Haus ist derzeit unbewohnbar, die Eigentümerin wird von Angehörigen betreut. Die Kriminalpolizei Darmstadt wird die Ermittlungen zur Brandursache aufnehmen.