Drei Autos aufgebrochen – Warnung der Polizei: Räumen Sie Ihr Fahrzeug aus, bevor es andere tun!

Bürstadt (ots) – Bereits am Montagnachmittag (11.09.) zwischen 16.00 Uhr und 16.20 Uhr wurde die Scheibe eines in der Gartenstraße abgestellten Seat eingeschlagen und aus dem Innenraum ein Rucksack mit persönlichen Dokumenten gestohlen. Am Mittwochvormittag (13.09.) in der Zeit zwischen 10.30 Uhr und 11.30 Uhr schlugen Kriminelle zudem an einem vor einem Kindergarten in der Geschwister-Scholl-Straße geparkten Pkw zu und ließen eine im Innenraum abgelegte Geldbörse mitgehen. Zwischen 9.30 Uhr und 11.30 Uhr war ein „In den Acht Morgen“ geparktes Wohnmobil ebenfalls Ziel von Aufbrechern. Wie in den anderen Fällen, wurde auch hier zuvor eine Scheibe zerstört. Den Tätern fiel im Fahrzeug eine Handtasche samt Inhalt in die Hände. Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang davor, Wertgegenstände im Fahrzeug zurück zu lassen. Räumen Sie Ihr Fahrzeug aus, bevor es andere tun! Hinweise werden erbeten an die Kriminalpolizei in Heppenheim unter der Telefonnummer 06252/706-0.

Weiterer Autoaufbruch – Lassen Sie keine Gegenstände in Ihrem Fahrzeug liegen!

Bürstadt (ots) – Neben den drei Autoaufbrüchen am Montag (11.09.17) und am Mittwoch (13.09.17) in der Gartenstraße, in der Geschwister-Scholl-Straße und in der Straße „In den Acht Morgen“ (siehe oben) kam es am Mittwoch (13.09.17) in der Zeit zwischen 17.15 Uhr und 18.30 Uhr zu einem erneuten Autoaufbruch in der Oberschultheiß-Schremser-Straße. Die bislang unbekannten Täter schlugen, wie bereits in den anderen Fällen, die rechte Seitenscheibe ein und entwendeten eine Damenhandtasche, die auf dem Beifahrersitz lag. Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang: Lassen Sie keine Wertgegenstände in Ihrem Fahrzeug liegen!  Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben oder Angaben zu den Tätern machen können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Heppenheim unter der Telefonnummer 06252/706-0 zu melden.