Auto auf Bahnhofsparkplatz beschädigt – Zeuge mit „Zettel“ gesucht

Lampertheim (ots) – Ein auf dem Parkplatz am Bahnhof geparkter schwarzer VW Golf wurde am Dienstag (12.09.) in der Zeit zwischen 5.40 Uhr und 18.00 Uhr durch ein bislang unbekanntes Fahrzeug hinten links beschädigt. Der Verursacher entfernte sich, ohne seine Personalien zu hinterlassen.  Der Geschädigte bemerkte später am Heckscheibenwischer seines Fahrzeugs einen Zettel mit dem Hinweis eines möglichen Zeugen des Vorfalls. Die Polizei bittet den Verfasser des Zettels sowie andere Personen, die in diesem Zusammenhang sachdienliche Hinwiese geben können, um Kontaktaufnahme mit der Polizeistation Lampertheim unter der Telefonnummer 06206/9440-0.

Verkehrsunfall mit verletzten Kindern – Polizei sucht Zeugen

Bensheim (ots) – Bereits Samstag (09.09.) gegen 6.50 Uhr, kam es an der Kreuzung Höhe Burger King/ A 5 zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden, wobei auch zwei Kinder im Alter von 5 und 12 Jahren leicht verletzt wurden. Ein Opel Astra und ein Opel Zafira sind im Kreuzungsbereich frontal zusammen gestoßen. Zur vollständigen Klärung des Unfallhergangs sucht die Polizei nun noch Zeugen, die den Zusammenstoß beobachtet haben. Um Kontaktaufnahme mit der Polizeistation Bensheim unter der Telefonnummer 06251/8468-0 wird gebeten.

Diesel aus drei Baufahrzeugen abgezapft

Bensheim (ots) – Aus zwei Baggern und einem Radlader auf einer Baustelle am Trinkwasserhochbehälter in der Schönberger Straße in Auerbach zapften Kriminelle in der Nacht zum Mittwoch (13.09.) jeweils den Dieselkraftstoff aus den Tanks ab. Die Tankstutzen der Baufahrzeuge wurden zuvor gewaltsam geöffnet. Insgesamt ließen die Spritdiebe rund 250 Liter Diesel mitgehen. Für den Abtransport dürften die ungebetenen Besucher ein Fahrzeug benutzt haben. Hinweise bitte an die Polizei in Bensheim unter der Telefonnummer 06251/8468-0.

Audi A6 (SU-CP 748) gestohlen – Täter verursacht Unfall und flüchtet zu Fuß

Darmstadt (ots) – In der Zeit zwischen Montagnachmittag (11.09.17) 16.30 Uhr und Dienstagmorgen (12.09.17) wurde in der Heinrich-Delp-Straße ein hellblauer Audi A6 mit dem amtlichen Kennzeichen SU-CP 748 auf bisher unbekannte Weise gestohlen. Zivilfahnder der sächsischen Polizei haben den PKW auf der Autobahn 4 bei Nieder-Seifersdorf gesichtet und wollten ihn anhalten und kontrollieren. Der unbekannte Fahrzeugführer flüchtete jedoch vor der Polizei mit über 200 km/h über die Autobahn in Richtung polnischer Grenze. Hierbei verlor er die Kontrolle über den PKW und prallte in die rechte Leitplanke, wie auch in die Mittelleitplanke. Anschließend sprang der Mann aus dem Fahrzeug und flüchtete zu Fuß über die angrenzenden Felder. Trotz umfangreicher Fahndungsmaßnahmen durch mehrere Streifenwagen und des Polizeihubschraubers verlor sich die Spur nach dem Autodieb. Durch die Kollision entstand ein Sachschaden von mehr als 10 000
Euro.