Durchfahrtsverbot missachtet – Lappen weg

Ludwigshafen (ots/Polizeipräsidium Rheinpfalz) – Am Mittwoch, den 06.12.2017, wurde im Zeitraum von 09:30 – 10:45 Uhr das Durchfahrtsverbot an der baulichen Engstelle auf der Hochstraße Süd in Fahrtrichtung Mannheim überwacht. Dieses gilt für Fahrzeuge, die breiter als 2,10m  sind. Insgesamt verstießen neun Fahrzeugführer gegen das Verbot. Diesen droht nun ein Bußgeld von 500EUR und 2 Monate Fahrverbot.

Rottweiler beißt zu – zwei Verletzte

Ludwigshafen (ots/Polizeipräsidium Rheinpfalz) – Am Mittwoch (06.12.2017) wurden am Welserplatz zwei Personen durch Hundebisse verletzt. Eine 66-jährige Frau und ein 60-jähriger Mann, beide aus Ludwigshafen, gingen gegen 21:00 Uhr mit ihrem Hund auf dem Welserplatz spazieren, als ihnen eine Frau mit einem angeleinten Rottweiler auffiel. Als der Rottweiler den anderen Hund erblickte riss er sich los und es kam zum Kampf der beiden Hunde. Als die 66-jährige versuchte die beiden Hunde zu trennen, wurde sie von dem Rottweiler gebissen und stürzte zu Boden; ihr Begleiter wurde ebenfalls von dem Hund gebissen. Der anderen Frau gelang es die beiden Hunde zu trennen. Anschließend entfernte sie sich von der Örtlichkeit. Dank eines aufmerksamen Zeugen, der ihr folgte, konnte sowohl die Frau als auch der Halter des Rottweilers ermittelt werden. Mit Unterstützung eines Diensthundeführers wurde der Rottweiler vom  Kommunalen Vollzugsdienst der Stadt Ludwigshafen sichergestellt. Die 66-jährige Frau wurde in ein Krankenhaus gebracht und dort auf Grund der tiefen Bisswunden an der Hand operiert. Ihr Begleiter begab sich selbst in ärztliche Behandlung.

Fußgänger an Ampel angefahren

Ludwigshafen (ots/Polizeipräsidium Rheinpfalz) – Am Dienstag, 05.12.2017, wurde in der Zeit zwischen 17:05 Uhr und 17:10 Uhr ein Fußgänger im Bereich des Berliner Platzes von einem Auto angefahren. Der 49-jährige Mann aus Ludwigshafen überquerte in der Nähe des Berliner Platzes, vermutlich in der Bismarckstraße, die Straße an einer Fußgängerampel, als diese für ihn gerade von Grün auf Rot umgeschaltet hatte. Hier wurde er von einem unbekannten Auto touchiert. Der Autofahrer setzte seine Fahrt fort ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Der Fußgänger wurde am Unterschenkel verletzt und kam ins Krankenhaus. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise: Polizeiinspektion Ludwigshafen 1, Telefonnummer 0621 963-2122 oder E-Mail piludwigshafen1@polizei.rlp.de.

Einbruch in Weihnachtsmarktstand

Ludwigshafen (ots/Polizeipräsidium Rheinpfalz) – In der Nacht von Dienstag, den 05.12.2017, auf Mittwoch, den 06.12.2017, zwischen 20:45 und 09:45 Uhr, entfernte ein Unbekannter Holzlatten an einem Weihnachtsmarktstand am Berliner Platz. Aus der Auslage entwendete er sodann Modeschmuck im Gesamtwert von ca. 250 Euro. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise: Polizeiinspektion Ludwigshafen 1, Telefonnummer 0621 963-2122 oder E-Mail piludwigshafen1@polizei.rlp.de.

Diebstahl von Lenkrädern

Ludwigshafen-Oggersheim (ots/Polizeipräsidium Rheinpfalz) – Im Zeitraum von Montag, den 04.12.2017, 16:30 Uhr,  auf Dienstag, den 05.12.2017, 07:30 Uhr, schlugen unbekannte Täter die Scheiben von vier BMW’s ein und entwendeten die Multifunktionslenkräder. Die beschädigten Fahrzeuge parkten in der Heinrich-Halfen-Straße, Ernst-Kunz-Straße und Erich-Rockenbach-Straße. In der Folgenacht auf Mittwoch, den 06.12.2017, zwischen 19:30 Uhr des Vorabends und 11:20 Uhr, kam es zu vier weiteren, gleichgelagerten Fällen in der Marbacher Straße, Pielachtalstraße, Egellstraße und Robert-Lauth-Straße. Die Gesamtschadenshöhe beläuft sich auf ca. 30.000 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Ludwigshafen unter der Telefonnummer 0621/963-2773 oder per Email kiludwigshafen@polizei.rlp.de entgegen.

Rauchmelder verhindert schlimmeres

Ludwigshafen (ots/Polizeipräsidium Rheinpfalz) – Am Mittwoch (06.12.2017) wurden um 19:35 Uhr Anwohner eines Mehrfamilienhauses in der Hans-Böckler-Straße auf einen ausgelösten Rauchmelder aufmerksam und verständigten die Feuerwehr. Da sich niemand in der betreffenden Wohnung befand musste die Wohnungstür geöffnet werden. Auslöser für den Alarm war ein Kleidungsstück das offensichtlich ins Innere eines Gasofens gefallen und dort in Brand geraten war. Das Kleidungstück konnte durch die Feuerwehr gelöscht werden. Außer dem Kleidungsstück wurde nichts beschädigt.

Vorfahrt missachtet – eine Verletzte

Ludwigshafen (ots/Polizeipräsidium Rheinpfalz) – Am Mittwoch (06.12.2017), 15:35 Uhr, fuhr eine PKW-Fahrerin von der Notwendstraße in die Mittelpartstraße und missachtete die Vorfahrt eines von links kommenden PKW. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Die PKW-Fahrerin verletzte sich an der Hand, musste jedoch nicht ins Krankenhaus. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beträgt 10.000 Euro.

Nachtragsmeldung zum Kellerbrand in Wohnanlage

Ludwigshafen (ots/Polizeipräsidium Rheinpfalz) – Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Frankenthal/Pfalz und des Polizeipräsidiums Rheinpfalz:  Am 06.12.2017 wurde der Brandort durch die Brandermittler der Kriminalpolizei begangen. Ersten Ermittlungen zufolge kommt eine vorsätzliche Brandstiftung unter Einsatz eines unbekannten Brandlegunsmittels in Betracht. Ein technischer Defekt kann derzeit ausgeschlossen werden.