Einbruch in ein Dienstgebäude

Ludwigshafen (ots/Polizeipräsidium Rheinpfalz) – Von Sonntag, 03.12.2017, 11.30 Uhr bis Montag, 04.12.2017, 02.50 Uhr, drangen Unbekannte durch ein Kellerfenster in ein Dienstgebäude in der Maxstraße ein. Im Innern wurde mit brachialer Gewalt die abgeschlossene Kellertür aufgebrochen, um sich so Zugang zu den Büroräumlichkeiten zu verschaffen.  Sämtliche Schränke und Behältnisse wurden durchwühlt. Ersten Ermittlungen zufolge wurden Geldkassetten, eine Kaffeemaschine sowie diverse Gutscheine entwendet. Sachdienliche Zeugenhinweise nimmt die  Kriminalinspektion Ludwigshafen, Telefonnummer 0621 963-2773 oder E-Mail kiludwigshafen@polizei.rlp.de entgegen.

Auto aufgebrochen

Ludwigshafen (ots/Polizeipräsidium Rheinpfalz) – In der Burgunderstraße wurden einer 21-jährigen Autofahrerin während eines Kurzbesuchs  (03.12.2017, zwischen 18 Uhr und 18.15 Uhr) zwei Handys aus ihrem Fahrzeug gestohlen. Unbekannte hatten die Scheibe der Beifahrertür eingeschlagen und anschließend die beiden Smartphones eingesteckt. Täterhinweise liegen keine vor. Sachdienliche Zeugenhinweise nimmt die  Kriminalinspektion Ludwigshafen, Telefonnummer 0621 963-2773 oder E-Mail kiludwigshafen@polizei.rlp.de entgegen.

Einbruchsdiebstahl

Ludwigshafen (ots/Polizeipräsidium Rheinpfalz) – Getränke von mehreren hundert Euro wurden durch Unbekannte in der Nacht von Samstag auf Sonntag (02.12.2017, 22.30 Uhr bis 03.12.2017, 9 Uhr) entwendet. Die Täter brachen mit brachialer Gewalt in der Christian-Weiß-Straße einen Lagerraum einer Gaststätte auf und transportierten anschließend die Getränkekiste auf unbekannte Art und Weise weg. Sachdienliche Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Ludwigshafen 1, Telefonnummer 0621 963-2122 oder E-Mail piludwigshafen1@polizei.rlp.de entgegen.

Sachbeschädigungen im Stadtgebiet

Ludwigshafen (ots/Polizeipräsidium Rheinpfalz) – An der Ecke Berliner Straße/Wredestraße zerstörten Unbekannte in der Nacht zum Sonntag (02.12.2017, 18 Uhr bis 03.12.2017, 9 Uhr) die Glasfront einer Werbetafel vermutlich mittels einer Eisenstange. Im gleichen Tatzeitraum wurden auf dem Theaterplatz zwei Leihfahrräder der VRN Mannheim aus der Sicherheitsarretierung gerissen und beschädigt. Anschließend wurden die Räder auf den Theaterplatz geworfen. An der St. Hedwigkirche in der Brandenburger Straße beschädigten Unbekannte die Außenverglasung des Vorraums mit einem unbekannten Werkzeug. Durch die Einwirkung riss eine der Glasscheibe. Sachdienliche Zeugenhinweise nimmt die  Polizeiinspektion Ludwigshafen 1, Telefonnummer 0621 963-2122 oder E-Mail piludwigshafen1@polizei.rlp.de entgegen.

Versuchter Einbruch in Bank

Ludwigshafen (ots/Polizeipräsidium Rheinpfalz) – Unbekannte versuchten in der Nacht von Samstag (2.12.2017) auf Sonntag (3.12.2017) in eine Filiale der HypoVereinsbank in der Kaiser-Wilhelm-Straße einzubrechen. Hierbei versuchten der/die Täter mehrere Fenster einzuschlagen. Ins Innere gelangten der/die Täter nicht. Es entstand lediglich Sachschaden in noch unbekannter Höhe. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise: Polizeiinspektion Ludwigshafen 1, Telefonnummer 0621 963-2122 oder E-Mail piludwigshafen1@polizei.rlp.de.

Roller angezündet

Ludwigshafen (ots/Polizeipräsidium Rheinpfalz) – Unbekannte setzten am Sonntag (3.12.2017) gegen 22 Uhr einen geparkten Roller in der Goethestraße in Brand. Der Roller brannte vollständige aus. Aufgrund der Hitzeentwicklung wurde eine Häuserfassade beschädigt. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von 800 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Ludwigshafen unter der Telefonnummer 0621/963-2773 oder per Email kiludwigshafen@polizei.rlp.de entgegen.