Einbruch in Verkaufscontainer

Ludwigshafen (ots/Polizeipräsidium Rheinpfalz) – In der Zeit zwischen dem 03.09.2017 gegen 18.00 Uhr und dem 04.09.2017 gegen 10.00 Uhr brachen unbekannte Täterin einen Verkaufscontainer im Muldenweg ein, indem sie das Fenster aufhebelten. Sie stahlen 8 Flaschen Cola und 26 Packungen Crunchips. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Ludwigshafen unter der Telefonnummer 0621/963-2773 oder per Email kiludwigshafen@polizei.rlp.de entgegen.

Mofa-Fahrerin verletzt

Ludwigshafen (ots/Polizeipräsidium Rheinpfalz) – Am 04.09.2017 gegen 12.15 Uhr fuhr eine 54-Jährige mit dem Mofa auf der Bayreuther Straße. In Höhe des Heinrich-Pesch-Hauses versuchte sie, durch die dort angebrachten Absperrpfosten zu fahren. Dabei kollidierte sie aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit mit einem Poller und stürzte. Sie wurde verletzt und kam ins Krankenhaus.

Diebstahl während Umzug – 2. Teil …

Ludwigshafen (ots/Polizeipräsidium Rheinpfalz) – Wie gestern (04.09.2017) berichtet, nahmen Unbekannte einen pinkfarbenen Kühlschrank mit, den eine 28-Jährige zusammen mit anderem Mobiliar auf den Bürgersteig in der Saarlandstraße gestellt hatte, da sie umzog und die Gegenstände in ihre neue Wohnung transportiert werden sollten. Wie sich heute heraus stellte, wurde noch mehr mitgenommen. Ein 36-Jähriger und ein 48-Jähriger, die der 28-Jährigen beim Umzug geholfen hatten, hatten ihre Taschen ebenfalls auf den Bürgersteig  gestellt. Auch diese Taschen wurden von Unbekannten mitgenommen. In den beiden Taschen des 48-Jährigen befanden sich zwei Bohrmaschinen und ein Akkuschrauber im Gesamtwert von etwa 800 Euro. Der 36-Jährige hatte eine Kameratasche abgestellt, in der sich eine Canon Kamera und ein Samsung Galaxy 8+ Smartphone befanden im Gesamtwert von etwa 1.200 Euro sowie mehrere hundert Euro Bargeld. Ein weiterer 30-jähriger Helfer hatte kurz zuvor mit einem Mann gesprochen, der im Begriff war, Möbel mitzunehmen. Dieser Mann erklärte dem 30-Jährigen, dass gerade ein anderer Mann den pinkfarbenen Kühlschrank mitgenommen habe und er deshalb davon ausgegangen sei, dass man die Möbel mitnehmen dürfe. Nachdem der 30-Jährige ihm erklärte, das dies Umzugsmöbel seien und nicht zum Mitnehmen bestimmt seien, fuhr der Mann wieder weg. Die Polizei bittet diejenigen, die Gegenstände mitgenommen haben, sich bei der Polizeiinspektion Ludwigshafen 1 zu melden und die Sachen wieder zurück zu geben. Sollte es Zeugen geben, die Hinweise auf diejenigen machen können, die Gegenstände mitgenommen haben, werden diese ebenfalls gebeten, sich bei der  Polizeiinspektion Ludwigshafen 1, Telefonnummer 0621 963-2122 oder per E-Mail piludwigshafen1@polizei.rlp.de zu melden.

Jacke während Fußballspiel gestohlen

Ludwigshafen (ots/Polizeipräsidium Rheinpfalz) – Am 03.09.2017 zwischen 13.20 Uhr und 16.30 Uhr schaute sich ein 29-Jähriger ein Fußballspiel im Sportpark Südwest an. Vorher hatte er seine schwarze Lederjacke auf einem Schild abgelegt. Als er zum Ende der zweiten Halbzeit nach seiner Jacke schaute, musste er feststellen, dass sie gestohlen worden war. In der Jacke waren Ausweispapiere und Bargeld. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Ludwigshafen 1, Telefonnummer 0621 963-2122 oder per E-Mail piludwigshafen1@polizei.rlp.de.

Versuchter Einbruch in Kiosk

Ludwigshafen (ots/Polizeipräsidium Rheinpfalz) – In der Zeit zwischen dem 03.09.2017 gegen 20.30 Uhr und dem 04.09.2017 gegen 08.15 Uhr versuchten unbekannte Täter eine durch Riegel und Vorhängeschlösser gesicherte Eingangstür eines Kiosk in der Hohenzollernstraße aufzuhebeln. Es gelang ihnen jedoch nicht. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Ludwigshafen unter der Telefonnummer 0621/963-2773 oder per Email kiludwigshafen@polizei.rlp.de entgegen.

Kaufhausdetektiv stellt Ladendieb

Speyer (ots/Polizeidirektion Ludwigshafen) – Zwei Rasierapparate im Wert von 80 Euro haben eine 45-jährige Frau und ein 28-jähriger Mann am 4. 9. 2017 gegen 16.35 Uhr in der Auestraße im Einkaufsmarkt „Kaufland“ entwendet. Nachdem sie das Diebesgut in der Tasche der Frau verstaut hatten, verließ die Frau den Markt über den Info-Ausgang, während der Mann an der Kasse lediglich eine Flasche Limonade bezahlte. Nach dem Kassenbereich wurde die Frau von dem Ladendetektiv auf den Diebstahl angesprochen, woraufhin sich ihr Komplize einmischte. Letztendlich flüchteten beide aus dem Markt. Der Detektiv konnte den Mann am Imbissstand stellen, wo es zu einer körperlichen Auseinandersetzung kam. Nachdem ein Kunde dem Detektiv zur Hilfe kam, gelang den beiden Beschuldigten die Flucht. Sie ließen jedoch eine weiter Einkaufstasche zurück, die der Detektiv an sich nahm. Der 28-Jährige kehrte kurze Zeit später zurück und verlangte die Einkaufstasche. Jetzt konnte er von dem Detektiv und einem weiteren Mitarbeiter festgehalten werden. Auch jetzt zeigte sich der Mann äußerst aggressiv. Er zückte eine Nagelschere und verletzte den Mitarbeiter am Arm. Er stand offensichtlich unter Drogeneinfluss. Er wurde vorläufig festgenommen und zur Dienststelle gebracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Bei seiner Durchsuchung konnte ein Braun Rasierer sowie weiter neuwertige Nahrungsmittel aufgefunden werden, zu denen er keinen Nachweis erbringen konnte. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der wohnsitzlose Mann nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft auf freien Fuß gesetzt.