Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss mit anschließender Verkehrsunfallflucht

Ludwigshafen (ots/Polizeipräsidium Rheinpfalz) – Am frühen Samstagmorgen gegen 00:40 Uhr kam es in der Georg-Büchner-Straße in Ludwigshafen zu einem Verkehrsunfall mit anschließender Verkehrsunfallflucht.  Zwei Unfallzeugen beobachteten den Unfallverursacher als dieser mit seinem Pkw vergeblich versuchte in eine Parklücke einzuparken und hierbei den davor geparkten Pkw beschädigte. Die beiden Unfallzeugen sprachen den Verursacher auf den Unfall an, dieser stritt einen Unfall ab und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Der Unfallverursacher konnte im Verlauf der Ermittlungen im Stadtgebiet angetroffen werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,93 Promille. Nach der Entnahme einer Blutprobe wurde der Unfallverursacher aus der polizeilichen Maßnahme entlassen. An den beiden Unfallbeteiligten Fahrzeugen entstand lediglich geringer Sachschaden in Höhe von circa 800 Euro.

Körperverletzung und Beleidigung mit anschließender Ingewahrsamnahme

Ludwigshafen (ots/Polizeipräsidium Rheinpfalz) – Am frühen Samstagmorgen gegen 00:30 Uhr kam es in der Diskothek Musikpark zu verbalen Streitigkeiten zwischen vier männlichen, alkoholisierten Personen. Die verbalen Streitigkeiten verlagerten sich zunächst auf den Berliner Platz und endeten in einer körperlichen Auseinandersetzung, in deren Verlauf ein Beteiligter seinem Kontrahenten mit der Faust ins Gesicht schlug und seine Begleiter beleidigte. Da sich der Beschuldigte auch im Beisein der Polizei weiterhin aggressiv zeigte und sich nicht beruhigen konnte musste er im Anschluss in Gewahrsam genommen werden. Zeugen der Tat werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Ludwigshafen 1 unter Tel. 0621 / 963 – 2122 oder per Email piludwigshafen1@polizei.rlp.de zu melden.

Verkehrsunfall mit anschließender Verkehrsunfallflucht

Ludwigshafen (ots/Polizeipräsidium Rheinpfalz) – Am Freitagmittag gegen 15:50 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall mit anschließender Verkehrsunfallflucht in der Breiten Straße in Ludwigshafen. Hierbei kam der Unfallverursacher in der Breiten Straße aus ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab, streifte einen verkehrsbedingt wartenden Pkw und stieß im Anschluss mit einem auf der gegenüberliegenden Straßenseite geparkten Pkw zusammen. Aus dem verursachenden Pkw stiegen im Anschluss 5 Personen aus, begutachteten die Unfallschäden und entfernten sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Von dem flüchtenden Pkw ist lediglich bekannt, dass es sich um einen dunkelgrünen Pkw gehandelt haben soll der frische Unfallschäden im Bereich der Fahrerseite und der rechten Seite des Frontstoßfängers aufweisen müsste. Der bislang feststehende Sachschaden wird auf circa 3000 Euro geschätzt. Zeugen der Tat werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Ludwigshafen 1 unter Tel. 0621 / 963 – 2122 oder per Email piludwigshafen1@polizei.rlp.de zu melden.

Verkehrsunfall zwischen PKW und Straßenbahn

Ludwigshafen (ots/Polizeipräsidium Rheinpfalz) – Zu einem Zusammenstoß zwischen einer Straßenbahn und einem Pkw kam es am Freitagabend gegen 18:45 Uhr an der Kreuzung Mundenheimer Straße Ecke Wittelsbachstraße. Die 20-jährige Unfallverursacherin befuhr mit ihrem Pkw die Wittelsbachstraße und wollte an der Kreuzung trotz der für sie rot zeigenden Lichtzeichenanlage nach links in die Mundenheimer Straße abbiegen. Hierbei kam es zu einem Zusammenstoß mit der Straßenbahn. Die Unfallverursacherin wurde hierbei leicht verletzt und vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert. Da sich der Unfall bei niedriger Geschwindigkeit ereignete entstand lediglich geringer Sachschaden in Höhe von circa 1500 Euro. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Ludwigshafen 1 unter Tel. 0621 / 963 – 2122 oder per Email piludwigshafen1@polizei.rlp.de zu melden.

Sachbeschädigung an PKW

Ludwigshafen (ots/Polizeipräsidium Rheinpfalz) – Zu einer Sachbeschädigung an einem Pkw kam es am Samstagmorgen, 12.08.2017, in der Zeit von 4:30 – 12 Uhr im Ludwigshafener Stadtteil Ruchheim. Unbekannte schlugen die Heckscheibe eines Audi A4 Cabriolet ein, der auf dem Schlossplatz geparkt war. Außerdem wurden Fahrer- und Beifahrerseite, Kofferraum und Motorhaube des Audis zerkratzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 8000 Euro. Hinweise nimmt die Polizeiwache Oggersheim unter der Telefonnummer 0621/963-2403 entgegen.