Einbruch in Einfamilienhaus

Ludwigshafen (ots/Polizeipräsidium Rheinpfalz) – In der Zeit zwischen dem 09.08.2017 gegen 19.30 Uhr und dem 10.08.2017 gegen 11.00 Uhr hebelten unbekannte Täter die Terrassentür eines freistehenden Einfamilienhauses in der Gustav-Stresemann-Straße auf. Im Inneren des Wohnhauses durchwühlten sie sämtliche Schubladen und Schränke. Das genaue Diebesgut steht noch nicht endgültig fest, aber nach bisherigen Erkenntnissen wurde sowohl wertvoller Schmuck als auch Modeschmuck gestohlen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Ludwigshafen unter der Telefonnummer 0621/963-2773 oder per Email kiludwigshafen@polizei.rlp.de entgegen.

Geldbeutel aus Rucksack gestohlen

Ludwigshafen (ots/Polizeipräsidium Rheinpfalz) – Als eine 47-Jährige am 10.08.2017 gegen 14.30 Uhr an der Kasse eines Bekleidungsgeschäftes im Rathauscenter zahlen wollte, musste sie feststellen, dass ihr Geldbeutel aus ihrem Rucksack gestohlen worden war, den sie auf dem Rücken getragen hatte. Die Polizei rät, Wertsachen immer eng am Körper zu tragen! Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Ludwigshafen unter der Telefonnummer 0621/963-2773 oder per Email kiludwigshafen@polizei.rlp.de entgegen.

Fußgänger angefahren

Ludwigshafen (ots/Polizeipräsidium Rheinpfalz) – Am 10.08.2017 gegen 14.45 Uhr fuhr ein 42-Jähriger mit seinem Auto auf der Mottstraße in Richtung Dessauer Straße. An der Einmündung hielt er aufgrund des bevorrechtigten Querverkehrs an. Ein 68-Jähriger wollte zu Fuß die Mottstraße an der Ecke Dessauer Straße überqueren. Da er davon ausging, dass der 42-Jährige stehen bleibt, um den Querverkehr vorbei fahren zu lassen, wollte er die Straße vor dem Auto des 42-Jährigen passieren. Der 42-Jährige fuhr jedoch wieder los, da er sich nach rechts in den Verkehr einfädeln wollte. Dabei übersah er den Fußgänger. Er touchierte ihn mit seinem rechten Kotflügel, so dass der 68-Jährige auf die Straße fiel. Der 68-Jährige verletzte sich und wurde ins Krankenhaus gebracht.

Autoaufbruch gescheitert

Ludwigshafen (ots/Polizeipräsidium Rheinpfalz) – In der Zeit zwischen dem 30.07.2017 gegen 04.00 Uhr und dem 09.08.2017 gegen 11.00 Uhr versuchten unbekannte Täter einen Renault Twingo am Schloss aufzuhebeln, der in einer Tiefgarage in der Bachgasse abgestellt war. Dadurch wurde das Schloss beschädigt, aber den unbekannten Tätern gelang es nicht, das Schloss zu öffnen. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Ludwigshafen 2  unter der Telefonnummer 0621 963-2222 oder per E-Mail piludwigshafen2@polizei.rlp.de .

Bauchbeutel aus Auto gestohlen

Ludwigshafen (ots/Polizeipräsidium Rheinpfalz) – In der Zeit zwischen dem 09.08.2017 gegen 21.00 Uhr und dem 10.08.2017 gegen 10.00 Uhr schlugen unbekannte Täter die vordere Fahrzeugscheibe auf der Beifahrerseite eines Autos ein, das in der Schreberstraße geparkt war. Sie stahlen aus dem Auto einen Bauchbeutel mit diversen Ausweispapieren und Bargeld. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Ludwigshafen 1, Telefonnummer 0621 963-2122 oder E-Mail piludwigshafen1@polizei.rlp.de zu melden.

Geldbörse nach Bankbesuch aus Handtasche gestohlen

Ludwigshafen (ots/Polizeipräsidium Rheinpfalz) – Am 10.08.2017 zwischen 13.00 Uhr und 13.20 Uhr war eine 70-Jährige zunächst bei einer Bank im Rathauscenter und ging danach in zwei Geschäfte in der Bismarckstraße. Als sie an der Kasse in einem Drogeriemarkt in der Bismarckstraße bezahlen wollte, stellte sie fest, dass ihr Geldbeutel aus ihrer Handtasche gestohlen worden war. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Ludwigshafen unter der Telefonnummer 0621/963-2773 oder per Email kiludwigshafen@polizei.rlp.de entgegen.

Geldbeutel aus Handtasche am Kinderwagen gestohlen

Ludwigshafen (ots/Polizeipräsidium Rheinpfalz) – Am 10.08.2017 zwischen 18.50 Uhr und 19.10
Uhr kaufte eine 26-Jährige in einem Drogeriemarkt im Rathauscenter ein. Ihre Handtasche hatte sie am Kinderwagen hängen, der immer mal wieder kurz unbeaufsichtigt war, während sie Produkte aus den Regalen herausholte. Als sie an der Kasse bezahlen wollte, stellte sie fest, dass ihr Geldbeutel aus der Handtasche gestohlen worden war. Die Polizei rät, Wertgegenstände immer nah am Körper zu tragen! Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Ludwigshafen unter der Telefonnummer 0621/963-2773 oder per Email kiludwigshafen@polizei.rlp.de entgegen.

Geldbeutel aus Handtasche am Kinderwagen gestohlen

Ludwigshafen (ots/Polizeipräsidium Rheinpfalz) – Am 10.08.2017 zwischen 18.50 Uhr und 19.10 Uhr kaufte eine 26-Jährige in einem Drogeriemarkt im Rathauscenter ein. Ihre Handtasche hatte sie am Kinderwagen hängen, der immer mal wieder kurz unbeaufsichtigt war, während sie Produkte aus den Regalen herausholte. Als sie an der Kasse bezahlen wollte, stellte sie fest, dass ihr Geldbeutel aus der Handtasche gestohlen worden war. Die Polizei rät, Wertgegenstände immer nah am Körper zu tragen! Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Ludwigshafen unter der Telefonnummer 0621/963-2773 oder per Email kiludwigshafen@polizei.rlp.de entgegen.

Automatendiebe in die Flucht geschlagen

Worms (ots/Polizeidirektion Worms) – Unbekannte Täter machten sich in der Nacht zum heutigen Freitag in der Skellstraße an einem Zigarettenautomaten zu schaffen. Mit einem Stahlseil, welches sie an einem Kastenwagen befestigt hatten, versuchten sie gegen 01:15 Uhr den Automaten aus seiner Verankerung im Boden zu reißen. Als ein aufmerksamer Zeuge auf die Straße trat, flüchteten zwei der Täter zu Fuß in Richtung Huxelstraße. Drei weitere ergriffen die Flucht mit dem weißen Kastenwagen. Das Stahlseil und der Zigarettenautomat blieb am Tatort zurück. Von den Tätern fehlt bislang jede Spur. Auch das Kennzeichen des Lieferwagens ist nicht bekannt. Hinweise zu möglichen Tätern oder dem Fluchtfahrzeug nimmt die Polizei Worms unter der Rufnummer 06241-8520 gerne entgegen.