17-jährige Fußgängerin angefahren und von der Unfallstelle geflüchtet – Polizei sucht Mercedes-Fahrerin

Mannheim (ots) – Zeugen eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwochmorgen um 6.50 Uhr in der Kloppenburger Straße ereignete, sucht die Verkehrspolizei. Eine bislang unbekannte Autofahrerin befuhr die Kloppenburger Straße in Richtung Pfingstberg. Dabei erfasste sie eine 17-Jährige, die nach ihren eigenen Angaben bei Rot über die dortige Fußgängerampel rannte, um zur Bushaltestelle auf der gegenüberliegenden Seite zu gelangen. Die Jugendliche prallte mit dem Kopf auf die Motorhaube und fiel dann vor das Auto auf die Straße. Sie wurde mit leichten Verletzungen in einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Während die Verletzte wieder selbst aufstand, blieb die Fahrerin im Auto sitzen und fuhr anschließend einfach weiter ohne sich um das Opfer zu kümmern. Bei dem Auto soll es sich um eine weiße mit Mannheimer Kennzeichen gehandelt haben, am Steuer soll eine Frau mit blonden Haaren gesessen haben. Die weiteren Unfallermittlungen hat die Verkehrspolizei übernommen, Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich unter Telefon 0621/174-4045 zu melden.

Kellerbrand verursacht Sachschaden

Mannheim-Neckarau (ots) – Am Abend des 06.12.2017 kam es zu einem Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Waldhornstraße. Die Ursache des Brandes, bei welchem ein Kellerraum zerstört wurde und ein geschätzter Schaden von 15.000 Euro entstand, ist bislang noch unklar. Der Brand konnte durch die Berufsfeuerwehr schnell gelöscht werden. Eine Person wurde wegen des Verdachts einer Rauchgasvergiftung in einem Krankenhaus behandelt. Die Brandermittler des Kriminalkommissariats Mannheim haben die Ermittlungen aufgenommen. Überprüft wird unter anderem, ob ein Zusammenhang mit einem Brand im gleichen Anwesen am 25.11.2017 besteht, wir berichteten am 26.11.2017.

Auto stark beschädigt und weitergefahren – Zeugen gesucht

Mannheim (ots) – In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde beschädigte ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug einen Fiat, der in der Riedgärtenstraße, Höhe Anwesen Nr. 1 abgestellt war. nach den bisherigen Recherchen der Unfallermittler des Polizeireviers Sandhofen dürfte es sich bei dem Verursacherfahrzeug um einen Lkw handeln. Am Fiat entstand hoher Sachschaden von mindestens 4.000,- Euro. Hinweise bitte an das Polizeirevier Sandhofen, Tel.: 0621/77769-0.

64-jähriger Rollerfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Mannheim (ots) – Schwer verletzt wurde ein 64-jähriger Rollerfahrer bei einem Unfall am Donnerstag um 5.40 Uhr in der Lindenhofstraße. Ein 49-jähriger Autofahrer war in Höhe der Einmündung Emil-Hecker-Straße nach links in die Einfahrt eines Betriebsgeländes abgebogen. Dabei kam es zum Zusammenprall mit dem entgegenkommenden Zweiradfahrer. Nach der Versorgung durch den Notarzt wurde der Verletzte mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht, wo er stationär aufgenommen wurde. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 6.000 Euro. Während der Unfallaufnahme musste die Lindenhofstraße teilweise gesperrt werden, die Polizei regelte den Verkehr.

Fahrraddiebe festgenommen – Geschädigte gesucht

Mannheim (ots/Polizeipräsidium Mannheim) – Dank eines aufmerksamen Zeugen gelang es der Polizei am Donnerstagmorgen gegen 2.30 Uhr in der Stettiner Straße zwei Fahrraddiebe im Alter von 34 und 39 Jahren festzunehmen. Sie hatten zuvor mit einem Bolzenschneider ein Fahrradschloss durchschnitten und ein schwarzes Herrenfahrrad gestohlen. Kurze Zeit später kehrte das Duo zurück und wurde von der zwischenzeitlich eingetroffenen Polizei in Empfang genommen. Die beiden wohnsitzlosen Tatverdächtigen hatten reichlich Alkohol konsumiert, der 39-Jährige hatte über 1,7 Promille, der Jüngere noch knapp ein Promille intus. Das zuvor gestohlene Fahrrad konnte trotz intensiver Absuche nicht aufgefunden werden. In einem Gebüsch wurde eine Tasche gefunden, in der sich der Bolzenschneider befand. Das Duo wurde in Gewahrsam genommen, die weitere Sachbearbeitung führt die Ermittlungsgruppe „Rad“.

Einbruch in Getränkemarkt – Zigaretten gestohlen – Zeugen gesucht

Eppelheim (ots) – Bei einem Einbruch in einen Getränkemarkt in der Rudolf-Wild-Straße erbeutete der Täter Zigaretten im Wert von ca. 1.000 Euro. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde das Glas der Schiebetüre eingeschlagen und der Täter gelangte so ins Gebäudeinnere. Im Kassenbereich nahm der Einbrecher aus der Auslage die Zigarettenschachteln diverser Marken. Zeugen, die im fraglichen Zeitraum verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich unter Telefon 06221/34180 beim Polizeirevier Heidelberg-Süd zu melden.

Radfahrerin auf Zebrastreifen erfasst und verletzt

Heidelberg (ots) – Am frühen Mittwochabend war ein 82-jähriger VW-Fahrer auf der Uferstraße in Richtung Posseltstraße unterwegs, als er gegen 18.20 Uhr, unmittelbar nach der Einmündung zur Lutherstraße, eine 55-jährige Fahrradfahrerin erfasste, die dort den Zebrastreifen überquerte. Die Frau wurde zu Boden geschleudert und zog sich zum Glück „nur“ Prellungen zu. Sie wurde vor Ort medizinisch versorgt. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von rund 3.000,- Euro. Es musste abgeschleppt werden.

80 Weihnachtsbäume gestohlen – Zeugen gesucht

Ketsch (ots) – In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch entwendeten bislang unbekannte Täter von einem umzäunten Gelände beim Park+Ride-Parkplatz an der L 599/Abzweigung B 36 etwa 80 Weihnachtsbäume. Den Netztrichter zum Verpacken der Bäume ließen die Täter außerhalb des Geländes zurück. Zum Abtransport muss ein größeres Fahrzeug oder Anhänger benutzt worden sein. Zeugen, die im fraglichen Zeitraum verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich unter Telefon 06202/2880 bei der Polizei in Schwetzingen zu melden.