Brandstiftung an Lkw; 200.000 Euro Sachschaden

Mannheim-Sandhofen (ots) – Am späten Sonntagabend, gegen 21:26 Uhr, brannte in der Kirschgartshäuser Straße eine Sattelzugmaschine völlig aus. Zwei Auflieger, welche in unmittelbarer Nähe zum Brandort standen, wurden durch den Brand ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte konnte ein 27-jähriger Mann direkt am Brandgeschehen festgestellt werden. Der erheblich unter Alkoholeinfluss stehende junge Mann versuchte die Löscharbeiten der eingesetzten Feuerwehr zu behindern, woraufhin er in Gewahrsam genommen wurde. Ersten Ermittlungen zu Folge ist er auch für die Brandlegung an der Sattelzugmaschine verantwortlich. Hintergründe der Tat sind bislang völlig unklar. Ermittlungen diesbezüglich dauern an.

Unbekannter schlägt mit einem Stein Scheibe eines Opels ein – Zeugen gesucht!

Mannheim (ots) – An einem schwarzen Opel Meriva, der zwischen den Quadraten E2/D2 geparkt war, wurde mit einem Kalksandstein die Seitenscheibe der Fahrerseite eingeschlagen. Der bislang unbekannte Täter hatte im Fahrzeug das Handschuhfach durchwühlt und ein Smartphone sowie persönliche Dokumente der Geschädigten entwendet. Als Tatzeit kommt Freitag, 22 Uhr bis Samstag, 10:30 Uhr in Betracht. Der entstandene Diebstahl- und Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Mannheim-Innenstadt unter Tel.: 0621/1258-0 in Verbindung zu setzen.

Tasche aus rotem Renault Twingo entwendet – Wer hat etwas gesehen?

Mannheim (ots) – Aus einem im Quadrat U1 geparkten, roten, Renault Twingo, wurde am Sonntag, zwischen 2:30 Uhr und 4 Uhr eine Tasche entwendet. Der bislang unbekannte Täter hatte zuvor an einer der Autotüren das Schloss aufgebrochen und war so ins Innere gelangt. Der entstandene Diebstahl- und Sachschaden kann derzeit nicht beziffert werden. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Mannheim-Innenstadt unter Tel.: 0621/1258-0 zu melden.

Lenkrad und Navigationsgerät aus zwei BMW gestohlen – Zeugen gesucht!

Mannheim-Feudenheim (ots) – In der Nacht von Freitag auf Samstag, wurden in der Mohnäckerstraße und im Hans-Schüler-Weg zwei 4er BMW aufgebrochen. In der Mohnäckerstraße entriegelte ein bislang unbekannter Täter die Fahrertür eines weißen 4er BMW und baute fachmännisch das Lenkrad und das Navigationsgerät aus. Anschließend ergriff er samt dem Diebesgut die Flucht. Als Tatzeit kommt Freitag, 23 Uhr bis Samstag, 14:30 Uhr in Betracht.   In der Zeit von Freitag, 20:30 Uhr bis Samstag, 11 Uhr wurde im Hans-Schüler-Ring ebenfalls ein BMW aufgebrochen. Auch in diesem Fall brach der unbekannte Täter die Fahrertür des schwarzen M4 Modells auf und stahl anschließend das Lenkrad und das festeingebaute Navigationsgerät. Außerdem wurde von der Rückbank eine hochwertige Jacke entwendet. Ob zwischen den Taten ein Zusammenhang besteht, ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0621/174-5555 entgegen.

Porsche contra Mini Cooper – eine Person leicht verletzt – Sachschaden in Höhe von 13 000 Euro

Mannheim-Käfertal (ots) – Eine leicht verletzte Person und Sachschaden in Höhe von etwa 13 000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls von Samstag, kurz vor 17 Uhr. Der Fahrer eines Porsche war auf der Straße Neckarplatt unterwegs, als er an der Kreuzung zur Feudenheimer Straße die Vorfahrt der Fahrerin eines Mini Cooper missachtete. Im Kreuzungsbereich kam es schließlich zum Zusammenstoß. Die 19-jährige Fahrerin des Mini Cooper wurde hierbei leicht verletzt.

Citroen C1 vor Anwesen in der Rheintalbahnstraße erheblich beschädigt – Zeugen gesucht!

Mannheim (ots) – In der Rheintalbahnstraße wurde in der Nacht von Samstag auf Sonntag ein geparkter Citroen C1 von einem bislang unbekannten Täter beschädigt. Die Geschädigte hatte ihr Auto am Samstag, gegen 21:30 Uhr an der Örtlichkeit abgestellt. Als sie am Sonntag, gegen 10 Uhr zurückkehrte, musste sie an ihrem Auto Beschädigungen an der rechten Fahrzeugseite und eine zerstörte Heckscheibe feststellen. Wie die Schäden entstanden waren, ist derzeit unklar. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 2.500 Euro. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Mannheim-Neckarau unter Tel.: 0621/83397-0 entgegen.

Medizinische Hilfsmittel aus Audi A4 gestohlen – Wer hat Beobachtungen gemacht?

Hemsbach (ots) – Medizinische Hilfsmittel im Wert von mehreren Tausend Euro, stahl ein bislang unbekannter Täter aus einem weißen Audi A4, der in der Liegnitzer Straße stand. Der Audi war zwischen Mittwoch und Freitag an einer Garagenauffahrt geparkt. Wie der Unbekannte das Fahrzeug entriegelte, ist derzeit unklar. Außer den Hilfsmitteln wurden noch zwei Aktentaschen und ein Mäppchen mit Bargeld gestohlen. Der genaue Sachschaden kann derzeit nicht beziffert werden. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Weinheim unter Tel.: 06201/1003-0 oder mit dem Polizeiposten Hemsbach unter Tel.: 06201/71207 in Verbindung zu setzen.

Bei zwei PKW-Aufbrüchen Lenkrad sowie Navigationsgerät gestohlen – Zeugen gesucht!

Weinheim / Hemsbach (ots) – In Weinheim-Sulzbach im Rungeweg und in Hemsbach in der Hagenstraße, kam es vergangenes Wochenende zu zwei PKW-Aufbrüchen, bei denen hochwertige Fahrzeugteile und weitere Wertgegenstände gestohlen wurden. Im Rungeweg verschaffte sich ein bislang unbekannter Täter auf noch unbekannte Art und Weise Zugang zu einem 2er BMW Cabrio. Aus dem Inneren wurde das Lenkrad ausgebaut und gestohlen. Als Tatzeit kommt Freitag, 10:30 Uhr bis Sonntag, 10:10 Uhr in Betracht. Ebenfalls das Lenkrad sowie ein festeingebautes Navigationsgerät wurde zwischen Samstag, 17 Uhr und Sonntag, 8:30 Uhr, aus einem 3er BMW entwendet, der in der Hagenstraße geparkt war. Der unbekannte Täter hatte eine Scheibe eingeschlagen und war so ins Innere gelangt. Außer den hochwertigen Fahrzeugteilen ließ der Unbekannte noch eine Sonnenbrille und Kleingeld mitgehen. Der genaue Sachschaden lässt sich derzeit nicht beziffern. Ob zwischen den Taten ein Zusammenhang besteht, ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0621/174-5555 entgegen.

VW Caddy beschädigt – Zeugen gesucht

Dossenheim (ots) – Ein in der Käthe-Kollwitz-Straße geparkter VW Caddy wurde in der Zeit zwischen Samstag, 12:30 Uhr und Sonntag, 2:30 Uhr, an der linken Fahrzeugseite beschädigt. Der bislang unbekannte Unfallverursacher, der sich aus dem Staub machte, ohne sich um seine Pflichten zu kümmern, hinterließ einen Schaden in Höhe von mehreren Tausend Euro. Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Heidelberg-Nord (Tel.: 06221 45690) zu melden.

BMW beschädigt – Polizei sucht Zeugen

Dossenheim (ots) – Ein in der Maria-Montessori-Straße geparkter BMW wurde in der Nacht von Samstag auf Sonntag, zwischen 0:15 Uhr und 9:15 Uhr, am rechten, vorderen Kotflügel beschädigt. Der Schaden beträgt ca. 2 000 Euro. Die Polizei sucht Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. Sachdienliche Hinweise werden beim Polizeirevier Heidelberg-Nord (Tel.: 06221 45690) erbeten.

Straßenverkehrsgefährdung – Zeugen und weitere Geschädigte gesucht!

Heidelberg (ots) – Zeugen für eine Straßenverkehrsgefährdung suchen derzeit die Ermittler des Polizeireviers Heidelberg-Mitte. Bereits am Mittwoch, den 30. August kam es gegen 17:00 Uhr im Bereich der Gemarkung Königstuhl zwischen dem Manfred-Lautenschläger-Kreisel und dem Parkplatz „Drei Eichen“ zu einem Vorfall im Straßenverkehr, bei dem eine 52-jährige Pkw-Fahrerin aus Mauer von einem Raser an Leib und Leben gefährdet wurde. Die Frau war zusammen mit einem Bekannten in deren schwarzen Fiat Panda unterwegs, als ihr ein trotz Gegenverkehrs überholender Pkw entgegenkam. Nur durch eine Vollbremsung konnte die geistesgegenwärtig reagierende Frau einen Zusammenstoß verhindern. Die Polizei sucht nun zum einen nach dem rücksichtslos überholenden Pkw-Führer. Er fuhr einen in einem ungewöhnlichen hellen Blau lackierten Audi. Das Auto sei zudem aufgrund seines getunten Zustandes sehr auffällig gewesen. Des Weiteren sind die Ermittler auf der Suche nach weiteren Zeugen, insbesondere den Pkw-Lenkern, die der Audi auf waghalsige Art und Weise überholte, bevor er sich aufgrund des Gegenverkehrs in eine Lücke drängte. Sie kommen möglicherweise als Geschädigte in Betracht und werden daher ebenso wie weitere Zeugen und Hinweisgeber gebeten, die Polizei unter 06221/99-1700 anzurufen.

Rücksichtsloser Autofahrer verursacht Unfall und haut ab – Polizei sucht Zeugen

Wiesloch/BAB 6 (ots) – Einen Unfall verursachte am frühen Sonntagmorgen ein unbekannter Autofahrer auf der A 6 in Höhe Wiesloch. Der Unbekannte war gegen 1.45 Uhr mit hoher Geschwindigkeit auf dem linken Fahrstreifen der A 6 in Richtung Heilbronn unterwegs. Obwohl der linke Fahrstreifen endete, überholte er kurz vor dem Baustellenbereich in Höhe Wiesloch eine 36-jährige Frau, die mit ihrem Nissan die mittlere Fahrspur befuhr. Beim Wiedereinscheren auf die mittlere Fahrspur stieß der Unbekannte zunächst gegen den Nissan und prallte danach gegen die Warnbaken der Baustellenabsicherung. Anschließend fuhr er einfach weiter. Es entstand Sachschaden von mindestens 1.000 Euro. Bei dem flüchtigen Fahrzeug soll es sich um einen VW-Golf Kombi handeln. Näheres zu Fahrzeug und Fahrer ist nicht bekannt. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und sachdienliche Hinweise zum Verursacher geben können, werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat Walldorf, Tel.: 06227/35826-0 zu melden.