Maxdorf (ots/Polizeidirektion Ludwigshafen) – Auf Abwegen befand sich am Mittwoch, 13. 9. 2017 gegen 18.26 Uhr ein dreijähriger Junge aus Maxdorf.

Einer Frau aus Maxdorf fiel der Kleine an der Kreuzung Heideweg / Hauptstraße auf, als er bei Rot über die Fußgängerampel lief. Da das Kind offenbar alleine unterwegs war nahm die Frau den jungen Mann kurzerhand „in Gewahrsam“ und übergab ihn Beamten der Polizeiwache Maxdorf.

Diese führten mit dem jungen Mann eine Fußstreife durch und ließen sich von ihm sein Zuhause zeigen. Die völlig aufgelösten Eltern suchten ihren Sohn bereits, der sich in einem Augenblick der Unachtsamkeit aus dem Haus geschlichen hatte.

Beim Abschied winkte der kleine Wanderer mit einem ihm geschenkten Polizei Malbuch den Beamten fröhlich zu.

Anzeige

Anzeige-50prozent-gross-Herst-2017-web