Geschädigte gesucht – Zeuge verhindert weiteren Diebstahl

Mannheim-Seckenheim (ots/Polizeipräsidium Mannheim) – Am Dienstagmorgen, 22. 8. 2017 gegen 8.40 Uhr teilte ein Anrufer der Polizei mit, dass er soeben Zeuge eines Diebstahls aus einem Fahrradkorb und eines weiteren versuchten Diebstahls wurde.

Eine bislang unbekannte Frau fuhr mit dem Fahrrad auf der Zähringer Straße, als ihr ein junger Mann hinterherlief und in Höhe Herrenalber Straße unbemerkt eine im Fahrradkorb abgelegte weiße Handtasche an sich nahm.

Zeitgleich war eine weitere Fahrradfahrerin auf der gleichen Strecke unterwegs, als ein zweiter Täter versuchte nach der Handtasche im Fahrradkorb zu greifen. Nachdem der Zeuge auf sich aufmerksam machte, flüchtete der Täter ohne Beute.

Aufgrund der Personenbeschreibung aus dem vollendeten Diebstahl konnte einer der beiden Täterverdächtigen im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung mit mehreren Streifen entdeckt werden, wie er schließlich von der Gaggenauer Straße über die Felder in Richtung Neckarbrücke flüchtete.

Nachdem der Uferbereich umstellt worden war, konnte der Tatverdächtige, ein Zwölfjähriger aus Marokko, schließlich auf einer Sandbank gestellt und festgenommen werden. Bei seiner Durchsuchung wurden zwei Ringe aus Gold bzw. Silber gefunden und sichergestellt. Eine Absuche der Fluchtstrecke führte nicht zum Auffinden der weißen Handtasche.

Die weiteren Ermittlungen hat das Haus des Jugendrechts übernommen. Die beiden Geschädigten, insbesondere die Besitzerin der weißen Handtasche, werden gebeten sich unter Telefon 0621/174-5555 bei der Kriminalpolizei oder jeden anderen Polizeidienststelle zu melden.

Anzeige

Anzeige-50prozent-gross-Herst-2017-web