Mannheim-Neuostheim (ots) – Einer Kontrolle entzog sich am frühen Montagmorgen, 20. 3. 2017 im Stadtteil Neuostheim ein unbekannter Autofahrer und verursachte dabei einen Verkehrsunfall, bei dem zwei Polizeibeamte verletzt wurden.

Der Unbekannte fiel einer Polizeistreife kurz nach Mitternacht in der Straße „An der Arena“ auf und sollte kontrolliert werden. Auf Anhaltesignale reagierte der Fahrer nicht und flüchtete stattdessen in Richtung Ludwigshafener Straße.

In einer Linkskurve bremste er so stark, dass die verfolgenden Beamten den Streifenwagen ebenfalls stark abbremsen und im Kurvenbereich ausweichen mussten, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Dabei kam der Streifenwagen nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr in den Graben.

Der Unbekannte flüchtete anschließend von der Unfallstelle. Die beiden 28-jährigen Polizeibeamten erlitten Verletzungen und wurden zur ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Sachschaden am Polizeifahrzeug wird auf rund 50.000 Euro geschätzt.

Die Ermittlungen der Verkehrspolizei Mannheim nach dem flüchtigen Unfallverursacher dauern an.