Mannheim (zg) – Zum Internationalen Tag des Wassers am 22. März 2017, öffnet die Stadtentwässerung Mannheim von 12 bis 14 Uhr den Fremdeneinstieg in der Breite Straße, F1.

Bei geführten Rundgängen durch das unterirdische Backsteingewölbe erfahren Besucher Wissenswertes und Spannendes aus der unterirdischen Arbeitswelt des Kanalbetriebs. Eine kleine Ausstellung am Infostand informiert über die Arbeit der Stadtentwässerung früher und heute. Dort sind weitere Informationen, Flyer und Broschüren erhältlich.

Um 13 Uhr werden Umweltbürgermeisterin Felicitas Kubala und Alexander Mauritz, Eigenbetriebsleiter der Stadtentwässerung, über das Thema des diesjährigen Weltwassertags „Abwasser“ sprechen. Der thematische Schwerpunkt soll die Öffentlichkeit darauf aufmerksam machen, dass das Abwasser wertvolle Ressourcen zur Energiegewinnung und zur Düngung (wie Stickstoff und Phosphate) enthält.

Für den Einstieg in die Kanalisation genügen festes Schuhwerk und robuste Kleidung. Die unterirdische Führung dauert ca. 15 Min. Die Führungen sind gratis.