Am 16. und 17. September laden wieder Künstlerinnen und Künstler in ihre Arbeitsräume ein

Der Kultursommer Südhessen (KUSS) hat auch in diesem Jahr eine Menge interessanter Veranstaltungen geboten. Mit den „Tagen der offenen Ateliers“, die am 16. und 17. September stattfinden, geht der KUSS 2017 zu Ende. Foto: WFB

Der Kultursommer Südhessen (KUSS) hat auch in diesem Jahr eine Menge interessanter Veranstaltungen geboten. Mit den „Tagen der offenen Ateliers“, die am 16. und 17. September stattfinden, geht der KUSS 2017 zu Ende.
Foto: WFB

Südhessen (WFB) – Die „Tage der offenen Ateliers“, bei denen Kunstschaffende aus dem Kreis Bergstraße alle Bürgerinnen und Bürger Einblicke in ihre Arbeit gewähren, begehen 2017 ein rundes Jubiläum: Die Traditionsveranstaltung, die in diesem Jahr am 16. und 17. September stattfindet, feiert ihr 20-jähriges Bestehen. Auf die Teilnehmer wartet ein spannendes Wochenende, bei dem viele Kunstschaffende nicht nur ihre Werkstätten öffnen, sondern erneut unter anderem Werkgespräche, Mitmachaktionen und sogar Lesungen oder musikalische Begleitprogramme anbieten. Die „Tage der offenen Ateliers“ bilden den Abschluss des Kultursommers Südhessen (KUSS).

Alle teilnehmenden Ateliers im Überblick:

Abtsteinach:

Bildhauer-Atelier Martin Hintenlang, Gastkünstler: Heike Daiber, Lucia und Amber van Amsterdam, Neckarstraße 15, am 16. und 17.09. von 11-18 Uhr. Atelierführungen und Mitmachaktion beim Stein-Bildhauen mittels eines Pressluftwerkzeugs.

Bensheim:

Atelier Anette Bundschuh, Wilhelm-Leuschner-Straße 1, am 16.09. von 11-18 Uhr, am 17.09. von 11-17 Uhr. Gartenimpressionen und Sommerlust, lavierte Launen in Farbe.

Atelier Ulrike Hensel, Zwischen den Bächen 31 (1.OG links), am 16.09. von 11-19 Uhr, am 17.09. von 11-17 Uhr. Ausstellung der neuesten Arbeiten und Einblick in die Arbeitstechniken.

Künstlerkolonie Ottostraße, Daniela Recktenwald u.a., Ottostraße 5, am 16.09. von 11-19 Uhr, am 17.09. von 11-17 Uhr. „Open House“ – sechs Künstler und ein kleines Café – Schauen, Staunen und Genießen!

Sommer-Freilicht-Atelier Engelbert Tscherpel, Gronauer Landstraße (Ausstellungsgelände), am 16. und 17.09. von 11-18 Uhr. Präsentation der Werke mit Werkgespräche.

Bürstadt:
Fischer-Kunstkeramik, Dietmar Fischer, Waldstraße 3, am 16.09. von 14-18 Uhr, am 17.09. von 10-17 Uhr. Ausstellung und Gespräche.

Einhausen:
Kreativ-Skulptur, Gerhard Gärtner, Ernst-Ludwig-Straße 26, am 16.09. von 14-18 Uhr, am 17.09. von 12-18 Uhr. Fachgespräche.

Fürth:
Kunstverein Erlenbach – Töpfereiwerkstatt, Berit und Rainer Hartwig, Werner-Krauß-Straße 22, am 17.09. von 14-18 Uhr. Ausstellung im Garten und offene Werkstatt – jeder kann töpfern.

Grasellenbach:
Imasgo Atelier, Martine und Pascal Rüdinger und Peter Hahn, Auf der Hard 22, am 16.09. von 15-22 Uhr, am 17.09. von 14-18 Uhr. Afrika trifft Europa: Musik mit Calebassen, Kindermalprojekte und afrikanisch kulinarische Spezialitäten. Zudem eine Fotoausstellung: Die Arbeitswelten – Burkina Faso (ein Land in Westafrika) und der Odenwald.

Heppenheim:

Atelier EB, Eva Charlotte Bechtold, Siegfriedstraße 92, am 16.09. von 13-18 Uhr, am 17.09. von 11-18 Uhr. Ausstellung und Informationen zu Maltechniken und Materialien.

Atelier Schmitt & Schmitt, Irmi Schmitt, Königsberger Str. 3 im Hof des Nebengebäudes, am 16. und 17.09. von 13-18 Uhr. Ausstellung mit Atelierführung und Gesprächen.

Fahlbusch, Dan T. Fahlbusch, Graben 17 im EG des Hinterhauses, am 16. und 17.09. von 11-17 Uhr. Werkstattbetrachtung.

Lampertheim:
Atelier Jurate Batura Lemke, Jakob-Müller Str. 5, am 16.09. von 11-19 Uhr und 17.09. von 11-18 Uhr. Ausstellung mit Führungen und Ateliergesprächen.

Atelier Jürgen Richter, Martin-Kärcher-Straße 70, am 16. und 17.09. von 11-18 Uhr. An beiden Tagen Krimi- und Geschichtenlesung, Verköstigung u.a. mit französischen Weinen.

Atelier Rössling & Umhey, Rita Rössling und Stefan Umhey, Seefeldstraße 6, am 16. und 17.09. von 14-18 Uhr. Ausstellung.

Künstlerinitiative Lampertheim – KiL, Schulstraße 4, am 16.09. von 19-22 Uhr Vernissage mit musikalischer Untermalung, am 17.09. von 14-17 Uhr Ausstellung und Gespräche mit den Künstlern.

Lorsch:
Planet Artist, Martin Bähring u.a., Lindenstraße 24, am 16.09. von 11-18 Uhr, am 17.09. von 11-17 Uhr. Airbrushvorführungen bei Kaffee, Tee und Kuchen.

Mörlenbach:
Anton Guschelbauer, Weinheimer Straße 13, am 16. und 17.09. von 11-17 Uhr. Ausstellung in der Galerie und im Atelier mit Rahmenprogramm.

Viernheim:
Werkraum in der Illerstraße, Kurt ADAM Arnold, Illertstraße 11, am 16. und 17.09. von 16-20 Uhr. Gespräche über Kunst bei Live-Musik, Snacks und Getränke.

Wald-Michelbach:
LifeCulture ®, Martina Seibel und Frank Derikatz, Feriendorf 40, am 16.09. von 12-19 Uhr, am 17.09. von 12-18 Uhr. Offene Lederwerkstatt mit Vorführung und Anfertigung von z.B. Gürtel und Taschen. Beobachten, Staunen und Lernen!

Info: Ansprechpartnerin für den Kultursommer Südhessen e.V. im Kreis Bergstraße ist Martina Hausmann, Wirtschaftsregion Bergstraße / Wirtschaftsförderung Bergstraße (WFB). Telefonnummer: 06251 68929-75, E-Mail: martina.hausmann@wr-bergstrasse.de.
Weitere Informationen zum Kultursommer Südhessen e.V. gibt es unter www.kultursommer-suedhessen.de.

Anzeige

Anzeige-50prozent-gross-Herst-2017-web