Thomas Buttler, Iris Buttler (beide Küchen mit Biss), Petra Schander (Kinderschutzbund) und Jonny Fesha (TownHall) bei der Spendenübergabe im Küchenstudio. Foto: vn

Thomas Buttler, Iris Buttler (beide Küchen mit Biss), Petra Schander (Kinderschutzbund) und Jonny Fesha (TownHall) bei der Spendenübergabe im Küchenstudio.
Foto: vn

Viernheim (vn) – Am verkaufsoffenen Sonntag (23. April 2017) hatten viele Geschäfte in der Innenstadt mit den unterschiedlichsten Aktionen geöffnet. Bei „Küchen mit Biss“ wurden in Kooperation mit der „TownHall“ zwei unterschiedliche Cocktails ohne Alkohol  – Fresh Garden und Tropical Sunrise – zum kleinen Preis angeboten.

Der Erlös war komplett für die Rappelkiste des Kinderschutzbund Viernheim bestimmt. Am Samstag, 6. Mai 2017 war Petra Schander vom Kinderschutzbund im Küchenstudio und konnte dort eine Spende von 200,- Euro entgegennehmen.

Die „Rappelkiste“

Die Lern- und Spielstube „Rappelkiste“ ist eine Einrichtung des Kinderschutzbundes Viernheim. Die „Rappelkiste“ fördert Kinder mit Migrationshintergrund oder aus sozial schwierigen Verhältnissen im Grundschulalter. Die Förderung und Betreuung der Kinder erfolgt durch pädagogisch qualifiziertes Personal und beinhaltet die gezielte Sprach- und Leseförderung, die Betreuung der Hausaufgaben, das Erlernen sozialer Kompetenzen und trägt nicht zuletzt zur Stärkung des Selbstbewusstseins der Kinder bei.