Viernheim (ae) – Die Krabbelgruppe Johannesbärchen lädt alle Interessierten herzlich zum ersten Treffen im neuen Jahr ein: Gestartet wird am 12. Januar 2018 um 10.00 Uhr im Pfarr- und Jugendheim an der Marienkirche. Für die Kleinen sind verschiedene Spielsachen vorbereitet. Mit auf dem Programm stehen natürlich auch wieder Kinderlieder, Finger- und Bewegungsspiele.

Der Krabbeltreff ist ein fester Bestandteil der Pfarrei Johannes XXIII. und bietet als offenes, kostenfreies Gemeindeangebot einen zwanglosen Raum der Begegnung für Kinder vor dem Kindergartenalter und deren Eltern oder auch Großeltern.

Nach einem gemeinsamen Begrüßungslied und Gebet dürfen die Kinder einfach Krabbeln und Spielen, während sich Eltern und Großeltern ungezwungen austauschen können. Gegen Ende der Stunde werden meist Fingerspiele und Bewegungslieder angeboten. Den Abschluss bildet ein gemeinsames Lied.

Passend zur jeweiligen Jahreszeit gibt es auch Sonderaktionen oder thematische Schwerpunkte. Als Teil der Gemeinde durften die Johannesbärchen beispielsweise den Erntealtar in der Marienkirche gestalten. Zu St. Martin bastelte die Gruppe kleine Laternen und nahm gemeinsam am Martinsumzug teil. Natürlich gibt es jedes Jahr auch ein Fastnachts- und Adventsfeier.

Die Leitung der Johannesbärchen liegt in den Händen von Hedi Fieseler und ihrer Tochter Theresa Rödlmeier.

Die Johannesbärchen treffen sich in zweiwöchigen Abständen immer freitags: 12.01./ 26.01./09.02./23.02./09.03./06.04./20.04./04.05./18.05./01.06./15.06.

Nähere Informationen gibt es auch über das Pfarrbüro Johannes XXIII. (Telefon: 78844) oder bei Hedi Fieseler (Telefon: 06204-75457) sowie unter johannesbaerchen@gmx.de.