Neuwahlen und Rückblick auf das vergangene Vereinsjahr – Neues Sängerheim geplant

Viernheim (rk) – Am Sonntag, 12. März 2017 fand die Generalversammlung des Männergesangverein 1846 Viernheim e. V. in der Gaststätte „Schlemmernest“ im Vogelpark statt. Nach der Begrüßung der Mitglieder durch den alten und neuen 1. Vorsitzenden Jens Heinen und Feststellung der Beschlußfähigkeit verlas der Geschäftsführer Franz Martin den Rechenschaftsbericht des Vorstandes für das Jahr 2016.

Franz Martin berichtete auch darüber dass die im letzten Jahr durch den Verkauf des „Deutschen Kaisers“ ausgefallenen Veranstaltungen wie z. B. die Weihnachtsfeier nachgeholt werden sollen. Die wöchentlichen Proben finden jetzt im Pfarr- und Jugendheim von St. Hildegard statt.

Geschäftsführer Franz Martin ließ das vergangene Jahr Revue passieren. Der Jahreshöhepunkt war wieder das traditionelle Gartenfest auf dem Festgelände am Sandhöfer Weg statt. Neben dem Viernheimer Sängertreff am Eröffnungstag mit Viernheimer Gesangsvereinen und befreundeten Gesangsvereinen durften die Höhepunkte „Samstag-ZDF-Hitparade“ mit Martin Böhm und dem Team um Walter Wohlfart mit seinen guten Laiensängern, welche  die Stars der bekannten Fernsehshow mit Live-Musik parodieren, genauso wenig fehlen wie die Feldmesse am Sonntagmorgen, der Familiennachmittag und am Abend Franz Kain, der Comedy-Könner aus Weinheim (von den „Spitzklickern“). Den Abschluss dieses Festes bildete wie immer am Montag das traditionelle Wellfleischessen.

Für die Mitglieder des Vereins standen aber auch wieder zahlreiche andere Aktivitäten auf dem Programm. So war man unter anderem beim Viernheimer Stadtfest vertreten, verbrachte ein Probenwochenende in Zell bei Bad König, war beim Freundschaftssingen im Mossautal, besuchte die Feste der Viernheimer Brudervereine, machte wieder eine Fahrt ins Blaue, gab eine musikalische Weinprobe, veranstalte eine Jubiläumskonzert in der alten TSV-Halle und zeichnete bei der Ehrungsmatinee verdiente Mitglieder ihre langejährige Vereinstreue aus.

Der Bericht des Rechners folgte im Anschluss. Der aktuelle Mitgliederstand des MGV 1846 beläuft sich auf 510 Mitglieder. Zum Gedenken an die verstorbenen Mitglieder – 17 an der Zahl – wurden deren Namen verlesen wurden und die anwesenden Mitglieder erhoben sich zum Totengedenken. Den Bericht der Kassenrevisoren trug Kassenprüfer Klaus Hartmann vor, der von einer ordentlich geführten Kasse berichtete und um Entlastung bat.

Wahlen

Wichtigster Programmpunkt der Versammlung war die Neuwahl des Vorstandes. Wahlleiter Thomas Müller konnte eine einstimmige Entlastung durchführen. Es folgten die Wiederwahl von Jens Heinen als 1. Vorsitzender. Der bisherige 2. Vorsitzende Stefan Schlang stellte sein Amt zur Verfügung und so wurde Klaus Hartmann als neuer 2. Vorsitzender gewählt. Die restlichen Vorstandsposten blieben gegenüber dem Vorjahr unverändert. Franz Martin (Geschäftsführer) und Matthias Berndt (Rechner).

Dann folgte die Wahl der weiteren Vorstandsmitglieder: Manfred Wolk (Vizedirigent), Rudolf Zettl (Notenwart), Udo Bucher (Archivar), Thomas Kletzka (Einkäufer), Rudolf Knapp (Pressesprecher), die Vertreter der fördernden Mitglieder (Beisitzer) sind Manfred Bergmann und Walter Wohlfart. Die Ehrenvorstände Winfried Hinkelmann und Heinz Klee gehören auch dem Vorstand an. Zu Kassenprüfern wurden Andreas Blaess und Heinz Wirtz gewählt.

Unter dem Punkt Verschiedenes wurde über die im September turnusmäßig alle zwei Jahre stattfindende Sängerreise berichtet. Los geht es am Freitag, dem 15. 9. 2017 ab dem Viernheimer Bürgerhaus bis zum Dienstag dem 19. 9. 2017. Das diesjährige Reiseziel ist der Großraum Bodensee. Es gibt noch freie Plätze. Bitte Anmeldungen beim 1. Vorsitzenden Jens Heinen vornehmen.

Über die Errichtung eines neuen Sängerheimes sind die Verhandlungen im Gange. Angedacht ist von der Stadt Viernheim ein Grundstück in Erbpacht zu erhalten und darauf ein Sängerheim zu errichten.