Grafik: © townhall

Grafik: © townhall

Ab Dezember starten auch wieder die 21up Events. Foto: © townhall

Ab Dezember starten auch wieder die 21up Events.
Foto: © townhall

Viernheim (Anzeige) –  Die kalte Jahreszeit kommt in riesen Schritten näher. Passend dazu hat die TownHall Bar & Grill ab 20. November 2017 geänderte Öffnungszeiten. Nachdem die Baustelle verschwunden und der Umbau der Innenstadt fast beendet ist, kann man die TownHall wieder von allen Seiten problemlos erreichen. Auch wenn die Baustelle eine große Einschränkung war, ist es doch besser gelaufen als erwartet, sind sich die drei Geschäftsführer einig.

Daniel Melake, Jonny Fesha und Daniele Pitzus war schon von Anfang an klar, dass es mit einer Baustelle vor der Tür nicht so einfach sein wird, das war einkalkuliert. „Wir sind sehr zufrieden mit der Entwicklung der TownHall. Das Konzept kommt gut an und wir haben mittlerweile eine breite Stammkundschaft, die gerne zu uns kommt und die gemütliche Atmosphäre genießt. Wir freuen uns schon auf den Sommer, mit Stadtfest und Fußball-WM, wenn man den gemütlichen Vorplatz des Restaurants wieder uneingeschränkt nutzen kann.“

Ab Dezember starten auch wieder die 21up Events, die 1x im Monat stattfinden. Dafür verwandelt sich das Restaurant in einen Club. Bekannte DJs sorgen mit bestem Hip Hop, RnB und Black Beats für die richtige Stimmung. „Die „21up“-Partys waren ein voller Erfolg und es wurde schon oft nachgefragt, wann es weiter geht.“

Winteröffnungszeiten ab Montag, 20. November 2017

  • Montag bis Donnerstag: 11.00 bis 14.30 Uhr (Küche bis 14.00 Uhr) und 17.00 bis 23.00 Uhr (Küche bis 22.00 Uhr)
  • Freitag: 11.00 bis 14.30 Uhr (Küche bis 14 Uhr) und 17.00 bis 1.00 Uhr (Küche bis 23.00 Uhr,1 Stunde länger als vorher)
  • Samstag: vormittags geschlossen, 17.00 bis 1.00 Uhr (Küche bis 23.00 Uhr, 1 Stunde länger als vorher)
  • Sonntag: 10.00 bis 23.00 Uhr (Küche bis 22 Uhr) Frühstück von 10.00 bis 14.00 Uhr, verschiebt sich um 1 Stunde

Bei geschlossenen Tagen wegen externen Weihnachtsfeiern wird frühzeitig auf der Facebook-Seite und vor Ort informiert.