Foto: vn

Foto: vn

BAB A6, Gemarkung Viernheim (ots/Polizeipräsidium Südhessen) – Am Dienstagabend (06.09.2017) gegen 20:30 Uhr befuhr ein 29-jähriger Mann aus dem Raum Alzey mit seinem Pkw Seat die BAB A6 von Mannheim-Sandhofen kommend, auf dem rechten der beiden Fahrstreifen in Richtung Viernheimer Dreieck.

Ein vorausfahrender Kleintransporter musste verkehrsbedingt abbremsen und der junge Mann fuhr mit seinem Pkw auf den Vorausfahrenden auf. Durch den Aufprall wurde er in seinem Fahrzeug eingeklemmt und erlitt tödliche Verletzung.

Der Fahrer des Kleintransporters blieb unverletzt. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen wird auf insgesamt ca. 18.000 Euro geschätzt. Zur Rekonstruktion des Unfallhergangs wurde ein Sachverständiger hinzugezogen.

Die BAB A6 war für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten in dieser Fahrtrichtung vollgesperrt. Die Vollsperrung wurde gegen 0:10 Uhr wieder aufgehoben.