Unterhaltsamer Schlagerabend begeistert die Besucher – Auftritt der „Vernemer Knoschbe“

Die Schlagerstars sorgten wieder für beste Stimmung. Foto: vn

Die Schlagerstars sorgten wieder für beste Stimmung.
Foto: vn

Das Festzelt war bestens gefüllt. Foto: vn

Das Festzelt war bestens gefüllt.
Foto: vn

Es wurde geklatscht, geschunkelt und vor allem lautstark mitgesungen. Foto: vn

Es wurde geklatscht, geschunkelt und vor allem lautstark mitgesungen.
Foto: vn

Die Viernheimer Schlagerstars. Foto: vn

Die Viernheimer Schlagerstars.
Foto: vn

Fremdländische Klänge, bunte Kostüme verbunden mit Bauch- und Schleiertänzen entführten in den Orient. Foto: vn

Fremdländische Klänge, bunte Kostüme verbunden mit Bauch- und Schleiertänzen entführten in den Orient.
Foto: vn

Viernheim (vn) – Bestes Festzeltwetter, super Stimmung, rund dreißig große Hits der Musikgeschichte, fast 1.000 Besucher die lautstark klatschen, schunkelten und die Viernheimer Schlagerstars bejubelt. Fremdländische Klänge, bunte Kostüme verbunden mit Bauch- und Schleiertänzen entführten die Besucher in den Orient und natürlich leckeres Essen und kühle Getränke. So lässt sich der zweite Festabend in Kurzform beschreiben.

Nachdem das Gartenfest des MGV 1846 mit Chorgesang von über 350 Sängerinnen und Sängern am Freitagabend gestartet war, stand am Samstagabend (5. 8. 2017) die zweite Runde auf dem Programm. Fast 1.000 Gäste hatten sich auf dem MGV-Festgelände eingefunden, um die „Viernheimer Schlagerparade“ live mitzuerleben. Rund ums Festgelände herrschte Parkplatznot und im Festzelt war jeder Platz belegt.

Die bekannte Showband „Martin Böhm & Friends” hatte mit bester Stimmungsmusik die Besucher zum Auftakt schon in die richtige Feierlaune gebracht. Nach 20 Uhr startete dann der abwechslungsreiche Unterhaltungsabend mit Stars wie Matthias Reim, Freddy Quinn, DJ Ötzi,  Andreas Gabalier, Andreas Buourani und vielen anderen mehr. Natürlich gaben nicht die Original-Stars ihr Stelldichein auf der Bühne, sondern ihre Viernheimer Vertreter.

Als Walter Wohlfart die zahlreichen Besucher begrüßte und die Stars ankündigte, waren die Besucher schon in bester Laune. Dann hieß es „Licht aus und Spot an“ und die „Schlagerstars“ betraten die Bühne. Die Viernheimer René Adler, Patrick der Franzose, Carmen Hofmann, Gerhard Schneider, Walter Wohlfart, Maximilian Wohlfart, Angela Kraus, Marina Neef waren die „Stars“ am Samstagabend.

Als erstes wurde gemeinsam „Altes Fieber“ von den Toten Hosen gesungen. Es folgten Lieder wie Verdammt, ich lieb dich (Matthias Reim), Black Velvet (Alannah Myles), Ein Stern (DJ Ötzi), No Roots (Alice Marton) , Hulapalu (Andrea Gabalier) und viele große Songs mehr. Schnell herrschte im Festzelt Partystimmung. Bei vielen Songs sang das ganze Festzelt textsicher mit.  Es wurde geklatscht, geschunkelt und vor allem lautstark die Viernheimer Schlagerstars bejubelt. Auch die Tanzfläche vor der Bühne wurde ausgiebig genutzt – Gänsehautfeeling pur.

In der Pause war als besondere Überraschung die Bauchtanzgruppe „Vernemer Knoschbe“ zu sehen. Fremdländische Klänge, bunte Kostüme verbunden mit Bauch- und Schleiertänzen entführten in den Orient. Nicht nur die Ausstrahlung der vier Tänzerinnen, ihre Körperbeherrschung, auch die Farbenpracht ihrer wechselnden Kostüme, Schleier und Tücher war eine Augenweide und sorgte für tosenden Applaus des Publikums.

Natürlich war auch wieder für bestes Essen und Trinken gesorgt. Für die zahlreichen Gäste, konnten die Bedienungen nicht schnell genug sein.

Festgottesdienst, Frühschoppen und Kabarett am Sonntag

Der Sonntag, 6. August 2017 ist der „Familientag“ des MGV-Festes. Er beginnt um 10.00 Uhr mit einem Feldgottesdienst, zelebriert von Pfarrer Löckemann. Gesanglich wird der Gottesdienst vom Chor des MGV 1846 mit einigen Liedern mitgestaltet.

Danach können die Gäste am Frühschoppen teilnehmen oder sich auf das anschließende Mittagessen freuen. Natürlich ist auch für Kaffee und Kuchen und musikalische Unterhaltung gesorgt.

Für die kleineren Kinder ist natürlich auch gesorgt. Am Nachmittag von 13 bis 15 Uhr  werden von Erzieherinnen des Kindergarten St. Michael das beliebte Kinderschminken und verschiedene Spiele angeboten. Außerdem steht die bei den „Kleinen“ beliebte Hüpfburg – als Leihgabe der Sparkasse Starkenburg – zur Verfügung.

Am Sonntagabend ist wieder Kabarett angesagt. Da Franz Kain aber erst 2018 mit einem weiteren neuen Programm aufwarten kann, musste für dieses Jahr ein anderes Programm her.  Am Sonntagabend heißt es „Kain & Kabarett Kollegen“ basierend auf der kabarettistischen Moderation von Franz Kain, werden zudem Markus König von den Spitzklickern und – man höre und staune – Jörg Knör auftreten. Der Eintritt für diese Veranstaltung beträgt 22,- Euro. Es gibt noch Karten an der Abendkasse.

Bitte beachten Sie auch unsere Bildimpressionen und die Bildimpressionen von Günter Bichlmaier vom Schlagerabend.