Foto: Helmut Sachser

Foto: Helmut Sachser

Foto: Helmut Sachser

Foto: Helmut Sachser

Viernheim (sid) – Eine Fotoausstellung und Diavortrag mit dem Thema „Äthiopien – armes Land mit reicher Tradition“ findet am Mittwoch, 22. März 2017, um 19 Uhr, in der KulturScheune Viernheim statt. Der Eintritt ist frei. Der Fotograf und Referent, Helmut Sachser, wird an diesem Abend in seinem Diavortrag über die indigenen Ethnien in Südäthiopien berichten.

Das Flusstal des Omo gehört zu den interessantesten Regionen Südäthiopiens und bietet eine wunderbare Naturlandschaft, zahlreiche Tierarten und eine reiche endemische Vegetation. Die ethnische Vielfalt am Omo-River ist groß. 16 Stämme leben an seinen beiden Ufern, acht von ihnen wird Herr Sachser in Bild und Wort vorstellen: Von den noch weitgehend traditionell lebenden Völkern wie den Mursi, Karo und Dassanech über die Hamar, die schon größere zentrale Siedlungen haben und ihre Erzeugnisse auf lebhaften Märkten anbieten, bis hin zu den Dorze und Konso, die in höher entwickelten Gemeinschaften leben. Das untere Omo-Tal ist seit 1980 als UNESCO-Weltkulturerbe anerkannt. Durch einen riesigen Staudamm am Oberlauf des Flusses sind heute jedoch das ökologische Gleichgewicht und dadurch einige der hier lebenden Völker stark gefährdet.

Vorankündigung

Zum Ausstellungsende, am Freitag, dem 12. Mai 2017, 19.00 Uhr, wird der Fotograf und Referent in einem weiteren Diavortrag das Thema „Altes Christentum in Nordäthiopien“ behandeln, denn Äthiopien ist eines der ältesten christlichen Länder der Erde und neben Liberia das einzige Land Afrikas, das nie eine europäische Kolonie war. Die äthiopisch-orthodoxe Kirche hat sich über die Jahrhunderte ihre Unabhängigkeit, ihre Rituale und ihre Kunsttradition bewahrt. Die kulturellen Zentren am Tana-See, in Axum und in Gondar zählen neben den Felsenkirchen von Lalibela zu den UNESCO-Weltkulturerbestätten. Ebenso ist der Simien-Nationalpark zum Weltnaturerbe ernannt worden. Dahin wird Herr Sachser Sie mit beeindruckenden Fotos führen.

Anzeige

Anzeige-50prozent-gross-Herst-2017-web