Am Sonntag, dem 8. Oktober 2017 findet der Ausflug des Fördervereins Sankt Aposteln statt! Wir treffen uns um 08.30 Uhr an der Albertus-Magnus-Schule und fahren mit dem Bus auf den Donnersberg, der zum Nordpfälzer Bergland gehört und mit 687 m der höchste Berg der Pfalz ist. Dort wandern wir 5 km auf dem „Keltenweg“. Der Keltenweg verläuft weitgehend auf einem Wall den die Kelten vor rund 2000 Jahren zum Schutz Ihrer Stadt auf dem Donnersberg errichtet haben. Unterwegs werden wir mittels Schautafeln interessante Details zum Keltenwall erfahren.

Von 12.00 bis ca. 14.00 Uhr werden wir im „Waldhaus“ auf dem Donnersberg zu Mittag essen. Anschließend wandern wir rund 30 Minuten zum Kloster „Gethsemani“, einem Trappistinnen-Kloster, das mitten im Wald liegt und erst 1984 gegründet wurde. Der Trappistenorden ging aus einer Reformbewegung des Zisterzienserordens hervor. Im Kloster werden wir an einer Führung teilnehmen, bei der wir einiges aus dem Ordensleben erfahren und die Paramentenausstellung sehen werden. Der Besuch des Klosterladens ist auch möglich.

Es folgt ein Fußmarsch von 15 Minuten zum Landgasthof „Pfalzblick“ in Dannenfels, dort werden wir zu Kaffee und Kuchen erwartet. Um 17.30 Uhr werden wir mit dem Bus zurück nach Viernheim fahren, sodass wir ca. um 19.00 Uhr wieder in Viernheim sind.

Teilnehmer, die nicht wandern wollen, können trotzdem an dem Ausflug teilnehmen. Der Bus fährt bis zum Restaurant Waldhaus auf dem Donnersberg. Der Transport zum Kloster Gethsemanie wird bei Bedarf organisiert. Eine selbst organisierte Anreise mit dem PKW ist auch möglich. Treffpunkt für alle Teilnehmer ist um 12.00 Uhr im Restaurant „Waldhaus“ auf dem Donnersberg. Anmeldungen nimmt Stefan Kühlwein per Email (Stefan.Kuehlwein@tuev-sued.de) oder per Telefon/SMS/WhatsApp (0174/8286809) entgegen. Mitglieder und Freunde des Fördervereins Sankt Aposteln sind herzlich eingeladen.

Anzeige

Anzeige-50prozent-gross-Herst-2017-web