Frau Dr. Brigitta Eckert (links) und Sabine Ruth stellten das Jahresprogramm für 2016 vor.  Foto: vn

Frau Dr. Brigitta Eckert (links) und Sabine Ruth stellten das Jahresprogramm für 2016 vor.
Foto: vn

Tag der offenen Tür im TiB. Foto: sid

Tag der offenen Tür im TiB.
Foto: sid

Lama Trekking. Foto: sid

Lama Trekking.
Foto: sid

Viernheim (nk) – Das Familiencafé ist eine Kooperationsveranstaltung der Stadt Viernheim und des Vereins Lernmobil Viernheim e.V. Im Rahmen des Familiencafés werden Ausflüge für Familien angeboten. Dabei kann man die Umgebung von Viernheim näher kennenlernen und dabei mit anderen Familien in Kontakt kommen. Oder man kann neue Ideen für eigene Unternehmungen bekommen.

Am Mittwoch, 23. März 2016 stellten Sabine Ruth (Stadtjugendpflege) und Frau Dr. Brigitta Eckert (Pädagogische Leitung, Verein Lernmobil) das Jahresprogramm für 2016 vor.  „Familiencafe Viernheim“ – das ist eine Mixtur aus Bildung, Beratung und  Information in geselliger Familienatmosphäre.

Gleich nach den Osterferien findet der erste  Ausflug des „Familiencafe“ statt: am Sonntag, 24. April, in den Wormser Tiergarten. Acht weitere Familienexkursionen stehen auf dem Programm, unter anderem Muttertag in der Grube Anna Elisabeth und Vätertag im Luisenpark, eine Schifffahrt von Heidelbaerg nach Neckargmünd, eine Geo-Exkursion durch den Exotenwald und eine Fackelführung nebst Besuch des Weinheimer Weihnachtsmarktes.

Zwei Veranstaltungen werden in Kooperation mit dem Frauenbüro und dem Familienbildungswerk angeboten: ein Informationsabend am 6. Oktober zum Thema „Gelassen bleiben – Eltern als Begleiter“ und eine Mitmach-Aktion am 2. Dezember („Petterson und Findus feiern Weihnachten“).

Zu allen Veranstaltungen sind Eltern und Großeltern mit Kindern im Grundschulalter und ihre Geschwister eingeladen. Treffpunkt ist immer im T.i.B., Familienbildungswerk oder am OEG-Bahnhof. Zu allen Veranstaltungen ist eine rechtzeitige Anmeldung erforderlich! Alle interessierten Viernheimer Familien sind hierzu herzlich eingeladen. Die Unkostenbeiträge betragen zwischen 2 Euro bis 10 Euro, Kinder 1 Euro bis 5 Euro.

Was will das Familiencafe ?

Das Familiencafe verbindet eine gesellige Form mit einem Informations-, Beratungs- und Bildungsangebot. Es wendet sich an Eltern, die auf der Suche nach Informationen für die Gestaltung ihres Familienlebens sind aber auch an pädagogische Mitarbeiter, die in den unterschiedlichsten Einrichtungen und auf vielfältige Art und Weise mit Kindern arbeiten – in der Grundschulbetreuung, in der Ganztagsbetreuung, in freizeitpädagogischen Aktivitäten, in Gruppenstunden mit Kindern und vieles andere mehr. Die Angebote finden projektorientiert mit örtlichen Einrichtungen und dem Verein Lernmobil e.V. als Koordinator statt.

Die Veranstaltungen haben folgende Themenschwerpunkte:

  • Teilhabemöglichkeiten von Familien in der Kommune zu unterstützen, das Heimischwerden von Menschen zu fördern. Hier sollen vor allem Familien, die neu hinzugezogen sind und Familien mit Migrationshintergrund angesprochen werden.
  • Themenbezogene Veranstaltungen für Eltern / Familienbildung
  • Naturerlebnisse, Erfahrungen in der Natur, Naturschutz
  • Das Programm in diesem Jahr stützt sich auf die gemachten Erfahrungen der Initiatoren in der Vergangenheit. Bei der Programmgestaltung wird jedes Jahr sehr viel Wert darauf gelegt, Eltern zu zeigen, was sie mit ihren Kindern auch im Alltag erleben können.

Hier das Jahresprogramm als PDF-Datei: Familiencafé 2016

Kontakt/Informationen:

Verein Lernmobil e. V .:
06204 74 02 51 (Frau van Stigt)
van.stigt@lernmobil-viernheim.de

Jugendförderung:
06204 708 602 2 oder
06204 988 406 (Frau Ruth)
e-Mail: sabine.ruth@viernheim.de