Im Ratssaal des Rathauses ging es außergewöhnlich lebhaft, laut und herzlich zu

Foto: sid

Foto: sid

Foto: sid

Foto: sid

Foto: sid

Foto: sid

Foto: sid

Foto: sid

Viernheim (sid) – 35 Austauschschüler der Klassenstufe 8 (13/14 Jahre) aus der französischen Gemeinde Bolbec (knapp 11.800 Einwohner aus der Region Haute Normandie, ca. 20 km westlich von Le Havre gelegen und rund 700 Kilometer von Viernheim entfernt) waren im Rahmen eines Schüleraustauschs zwischen den Schulen „Sainte Geneviève“ und der Alexander-von-Humboldt-Schule samt ihren Viernheimer Alterskameraden Gäste beim offiziellen Empfang mit Bürgermeister Matthias Baaß Ende September im Ratssaal. Begleitet wurde die Schülergruppe von den Lehrkräften Laurence Cahterine, Martine Gille und Christophe Fondimare sowie den AvH-Lehrern Gaby Walther und Michael Quirmbach.

Bei seiner Ansprache hob Bürgermeister Matthias Baaß die Notwendigkeit hervor, sich für ein friedvolles und stabiles Europa zu engagieren. Ein grenzfreies Europa sei keine Selbstverständlichkeit. Seine Eltern hätten noch erlebt, wie Deutschland und Frankreich Krieg führten, sich bekämpften. Nationale Abschottung brächte nur Spannungen und Kriege hervor. Nur zusammen könne man die großen Probleme von heute lösen – insbesondere im Asyl- und Flüchtlingsbereich.

Jeder Schüler erhielt eine Infomappe mit Stadtplan, Luftbildpostkarte von Viernheim, einen süßen „Viernheimer Kuss“ (Spezialität von ARTee) und Informationen zum Vogelpark, Kletterwald und Hallenbad. Selbstverständlich wurden auch die Lehrerinnen und Lehrer mit Gastgeschenken bedacht.

Die französischen Schülerinnen und Schüler waren vom 26. September bis 2. Oktober zu Gast in Viernheim – untergebracht in den Familien ihrer gleichaltrigen Partnerschüler des Gymnasialzweigs der AvH.

Die Schule „Sainte Geneviève“ umfasst die Schulzweige Maternelle, Élémentaire und Collège mit insgesamt ca. 750 Schüler, davon über 400 auf dem Collège.

Alexandra Busalt vom Kommunalen Freizeit- und Sportbüro tat für die französischen Gäste alles, um die „neue“ Stadt Viernheim besser kennenzulernen. Tolle Stimmung herrschte auch bei den Tagesausflügen nach Heidelberg, Frankfurt und Mannheim. Die französischen Austauschschüler waren von Verne und der Region Rhein-Neckar total begeistert.