Ehrung der aktiven und fördernden Mitglieder

Zur Eröffnung und zwischen den einzelnen Ehrungen bringen der Chor des MGV 1846 und die vereinseigenen Solisten einige Lieder dar. Das Bild zeigt den Chor bei der Ehrungsmatinee 2016. Foto: vn archiv

Zur Eröffnung und zwischen den einzelnen Ehrungen bringen der Chor des MGV 1846 und die vereinseigenen Solisten einige Lieder dar. Das Bild zeigt den Chor bei der Ehrungsmatinee 2016.
Foto: vn archiv

Viernheim (Rudolf Knapp) – Es zieht sich wie ein roter Faden durch die Berichterstattung in den örtlichen Teilen der Presse. Bei fast jedweder Veranstaltung von Institutionen, Gruppen und Vereinen werden Ehrungen ausgesprochen. Was ist somit das Wichtigste für jeden Verein? Richtig, seine Vereinsmitglieder. Die Welt wäre ein wenig ärmer, gäbe es keine Vereine mehr und die darin wirkenden Menschen sprich die einzelnen Vereinsmitglieder.

Ein jeder Verein ist deshalb froh über seine aktiven und fördernden Vereinsmitglieder. Sie sind die Säule des Vereinslebens, unterstützen die Ziele des jeweiligen Vereins auch mit ihrem Beitrag und stehen bei den verschiedensten Anlässen dem Verein hilfreich zur Seite. So ist es nur legitim, wenn ein Verein einmal im Jahr seine langjährigen – aktiven oder fördernden – Mitglieder ehrt und sie mit einer Urkunde oder Vereinsnadel für ihre langjährige Treue zum Verein auszeichnet.

Der MGV 1846 e.V. Viernheim gibt diesen Ehrungen seit einigen Jahren mit einer eigenen Veranstaltung einen separaten Rahmen. So findet am Sonntagmorgen, dem 29. Oktober 2017 um 10.30 Uhr die Ehrungsmatinee für die diesjährig zu ehrenden aktiven und passiven Sänger als auch der fördernden Mitglieder des MGV 1846 in der Mehrzweckhalle der Goetheschule statt.

Aber nicht nur die vereinseigenen Ehrungen werden vorgenommen, nein, bei dieser Gelegenheit werden auch die Ehrungen des Deutschen Chorverbandes, des Hessischen Sängerbundes und des Sängerkreises Bergstaße durchgeführt.

Mit dieser Ehrungsmatinee ist aber nicht nur das Ziel verbunden langjährige Mitglieder zu ehren und ihnen Dank zu sagen, sondern den zu ehrenden einen würdigen Rahmen für die Ehrung und der gesamten Viernheimer Bevölkerung einen Einblick in die Vereinsarbeit sprich in die Bandbreite des Chorgesangs zu geben.

Zur Eröffnung und zwischen den einzelnen Ehrungen bringen der Chor des MGV 1846 einige Lieder dar, die auch beim Open-Air Konzert im Vogelpark im Mai diesen Jahres zu hören waren. Auch die vereinseigenen Solisten beteiligen sich mit einigen Liedern. Die musikalische Gesamtleitung liegt in den Händen des Dirigenten Hans Kaspar Scharf.

Die zu Ehrenden – die alle eine persönliche Einladung erhalten haben – die MGV-Vereinsfamilie und die gesamte Viernheimer Bevölkerung sind zu der Veranstaltung am Sonntag dem 29. Oktober 2017 in die Mehrzweckhalle der Goetheschule recht herzlich eingeladen.

Nach der Veranstaltung besteht für die Besucher die Gelegenheit mit den Mitgliedern des Vorstandes oder den einzelnen Sängern bei einem Getränk und einem kleinem Imbiss ins Gespräch zu kommen und die Veranstaltung und das fast abgelaufene Sängerjahr Revue passieren zu lassen. Auch für Wünsche und Anregungen haben wir ein offenes Ohr. Der Eintritt zur Ehrungsmatinee ist frei.