Alle Sieger (mit Veranstalter). Foto: Günter Bichlmaier

Alle Sieger (mit Veranstalter).
Foto: Günter Bichlmaier

Walter Martiné (Sieger Neary Herren). Foto: Günter Bichlmaier

Walter Martiné (Sieger Neary Herren).
Foto: Günter Bichlmaier

Helma Heitzer (Siegerin Neary Damen). Foto: Günter Bichlmaier

Helma Heitzer (Siegerin Neary Damen).
Foto: Günter Bichlmaier

Helmut Rudzinski / Dorothea Nadler-Rudzinski (Brutto-Sieger). Foto: Günter Bichlmaier

Helmut Rudzinski / Dorothea Nadler-Rudzinski (Brutto-Sieger).
Foto: Günter Bichlmaier

Mannheim / Viernheim (Günter Bichlmaier) – Am vergangenen Samstag (16.9.2017) fand auf der Anlage des Golfclub Mannheim-Viernheim (GCMV) das beliebte Golfturnier „Ehepaar-Vierer“, ein Turnier nach dem Modus „Vierer mit Auswahldrive Stableford über 18 Löcher“, statt. Bei diesem Modus bilden jeweils zwei Spieler eine Partei und beide schlagen an jedem Abschlag einen Ball ab. Danach wählen die Partner einen der beiden Bälle aus und spielen diesen abwechselnd weiter bis ins Loch, während der andere Ball aufgenommen wird und nicht zählt. Veranstalter an der „Alten Mannheimer Straße“ war die Firma ssm system service marketing gmbh von Michael Stetter, langjähriges Vorstandsmitglied des GCMV, der dieses Turnier bereits seit 14 Jahren sponsert.

Ab 11.00 Uhr wurden die 46 Golferinnen und Golfer, bis auf ein Ehepaar vom GC Bensheim alle vom GCMV, per Reihenstart in das 18- Loch Stableford-Turnier „Vierer mit Auswahldrive“ geschickt. Gespielt wurde dabei um die Preise in der Handicapklasse Netto A und Netto B, Bruttowertung sowie Sonderwertungen Neary Damen und Neary Herren.

Zu Beginn der Abendveranstaltung, der mit einem Sektempfang begann, begrüßte Michael Stetter die Turnierteilnehmer. Hinsichtlich der diesmal geringeren Turnierteilnahme gegenüber den Vorjahren verwies er auf die am gleichen Tag stattfindende Geburtstagsfeier vom langjährigen GCMV-Spielführer Arno Pender, zu dessen „runden Geburtstag“ viele GC-Mitglieder geladen waren. Dem diesjährigen kleinen Turnier des „Ehepaar-Vierer“ bescheinigte Michael Stetter jedoch einen gewissen Charme. Er sei sich im Klaren, dass bei spielenden Ehepaaren mitunter eine „Herausforderung auf dem Platz“ stattfindet, wenn die Bälle nicht immer da landen, wo man sie gerne hätte.

Nach dem Dreigang-Menü aus der Küche des Clubhaus-Restaurants nahmen Michael Stetter und Helen Schmidt gemeinsam die Siegerehrung vor. In diesem Zusammenhang dankte Stetter dem GCMV für die hervorragende Organisation, den Anwesenden für ihre Turnier-Teilnahme, der Küche für das vorzügliche Essen und der Live-Band „Inspirit“, die den Abend musikalisch begleitete. Der Turniertag mit dem guten Wetter und den hervorragenden Platzbedingungen habe wieder viel Spaß gemacht.

Siegerehrung:

Die Preise für die Sonderwertungen gingen an:
„Neary Herren“:  =  Walter Martiné  mit 4,22m
„Neary Damen“:  =  Helma Heitzer  mit 3,30m

Das Brutto entschieden Helmut Rudzinski und Dorothea Nadler-Rudzinski mit 23 Brutto-Punkten für sich.

In der Nettoklasse A siegte die Paarung Birgit und Burkhard Herold mit 43 Netto-Punkten vor Michael Stetter und Helen Schmidt (39 Netto-Punkte), die jedoch als Gastgeber die Preise an die Drittplatzierten Herbert und Corinna Eschbach (37 Netto-Punkte) weitergaben.

In der Nettoklasse B gewann die Paarung Hans und Alexandra Böhme mit 47 Netto-Punkten vor Ute und Dr. Josef Zimmermann (34 Netto-Punkte).

Alle genannten Sieger kamen vom GC Mannheim-Viernheim

In seiner Eigenschaft als Vorstandsmitglied dankte Spielführer Helmut Rudzinski der Firma ssm system service marketing gmbh für die erneute Ausrichtung des „Ehepaar-Vierer“-Golfturniers beim GCMV, verbunden mit der Hoffnung, dass auch im nächsten Jahr das beliebte Turnier wieder stattfindet. Als Dankeschön überreichte er Helen Schmidt einen Blumenstrauß und Michael Stetter ein Präsent in flüssiger Form.

Nach der Siegerehrung ließ man den Turniertag zur tollen Musik von Live-Band „Inspirit“ gesellig und mit Tanz ausklingen.